Tomas Radzinevičius

litauischer Fußballspieler

Tomas Radzinevičius (* 5. Juni 1981 in Marijampolė, Litauische SSR, Sowjetunion) ist ein litauischer Fußballspieler. Der Stürmer wird vorrangig als Mittelstürmer eingesetzt.

Tomas Radzinevičius
Personalia
Geburtstag 5. Juni 1981
Geburtsort MarijampolėSowjetunion
Größe 184 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
bis 1999 Sūduva Marijampolė
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2005 Sūduva Marijampolė ??? (116)
2006–2009 Slovan Liberec 26 00(1)
2006–2009 Slovan Liberec B 26 00(8)
2006–2007 → SK Kladno (Leihe) 23 00(4)
2007 → Dynamo Budweis (Leihe) 15 00(4)
2009 Odra Wodzisław 14 00(2)
2009 Odra Wodzisław ME 3 00(1)
2010 FK Baník Sokolov 12 00(2)
2010 Fotbal Třinec 8 00(3)
2011 MFK Karviná 12 00(2)
2011–2012 SFC Opava 41 0(14)
2012– Sūduva Marijampolė
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2003–2008 Litauen 21 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 21. April 2012

2 Stand: 9. Februar 2010

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Tomas Radzinevičius spielte von 1999 bis 2005 für Sūduva Marijampolė, aus dessen Jugend er hervorging. Anfang 2006 wurde er vom tschechischen Erstligisten Slovan Liberec verpflichtet, konnte sich aber nicht durchsetzen und wurde in der Saison 2006/07 an den Ligakonkurrenten SK Kladno ausgeliehen. Dort spielte er regelmäßig, in 23 Partien erzielte der Angreifer vier Tore. Die Vorbereitung auf die Spielzeit 2007/08 begann der Litauer in Liberec, am 17. Juli 2007 wurde er an Dynamo Budweis ausgeliehen. In der Winterpause kehrte er zu Slovan Liberec zurück. Zur Saison 2009/10 wechselte er zu Odra Wodzisław in die polnische Ekstraklasa. Nach einem halben Jahr kehrte er nach Tschechien zurück und unterschrieb beim Zweitligisten FK Baník Sokolov. In der Saison 2010/11 spielte er in der Hinrunde beim Zweitligisten Fotbal Třinec und in der Rückrunde beim Ligakonkurrenten MFK Karviná. Im Sommer 2011 wechselte er wieder innerhalb der Liga und unterschrieb einen Einjahresvertrag bis Mitte 2012 beim Aufsteiger aus der MSFL SFC Opava, wo er mit elf Treffern bester Torschütze wurde.

NationalmannschaftBearbeiten

Tomas Radzinevičius wurde 2003 das erste Mal für die litauische Fußballnationalmannschaft nominiert. Von 2003 bis 2008 bestritt er insgesamt 21 Spiele und erzielte ein Tor.

ErfolgeBearbeiten

  • Tschechischer Meister 2006 mit Slovan Liberec

WeblinksBearbeiten