Hauptmenü öffnen

Todespoker (Originaltitel: Terminal Choice) ist ein kanadischer Medizin-Thriller von Sheldon Larry aus dem Jahr 1985.[1]

Filmdaten
Deutscher TitelTodespoker
OriginaltitelTerminal Choice
ProduktionslandKanada
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1985
Länge97 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieSheldon Larry
DrehbuchNeal Bell,
Peter Lawrence (Story)
ProduktionGary Magder
MusikBrian Bennett
KameraZale Magder
SchnittMurray Magder
Besetzung

HandlungBearbeiten

Die amerikanische Dodson-Klinik ist weitgehend automatisiert. Personal und Ärzte werden nur für Operationen benötigt. Computer regeln und überwachen lebenswichtige Prozesse der Patienten. Das Krankenhauspersonal schließt Wetten auf die Diagnosen der Patienten ab und darauf, wie lange sie noch zu leben haben.

Als ein Patient von Dr. Frank Holt unter mysteriösen Umständen stirbt und sich weitere Todesfälle ereignen, macht der Arzt sich auf die Suche nach den Ursachen. Seine frühere Geliebte Anna und der Krankenhausanwalt sollen dabei helfen, die Fälle zu untersuchen.[2]

KritikBearbeiten

Das Lexikon des internationalen Films meinte, der Film sei ein „bizarrer Schocker mit abstruser Story und diffamierenden Ärzte-Klischees, dem auf der Suche nach durchaus spannend geratenen Effekten einige Geschmacksentgleisungen unterlaufen“.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten