Tobias Licht

deutscher Schauspieler
Tobias Licht, 2018

Tobias Licht (* 9. Dezember 1977 in Köln) ist ein deutscher Schauspieler und Musicaldarsteller.

LebenBearbeiten

Tobias Licht arbeitete nach seinem Abitur von 1997 bis 1998 als Requisiteur der Fernsehserie Stadtklinik auf RTL. Dort spielte er 1999 auch in einer Episode mit. Im Spielfilm The Point Men (2002) war er an der Seite von Christopher Lambert als Victor Kalmanovich zu sehen. Er nahm seit Januar 2000 zusätzlich Schauspielunterricht bei Ursula Michelis, Manfred Schwabe und Tilmann Schillinger.

 
Tobias Licht als Johannes Althoff in Thorsten Wszoleks Musical Crazy Hotel, Mund Art Theater 2004, während einer Fernsehaufzeichnung des Hessischen Rundfunks

Am 3. April 2000 hatte Tobias Licht seinen ersten Auftritt in der Daily SoapUnter uns“. Dort spielte er bis 2001 die Rolle von Gideon Kern. Außerdem war er in Köln als Mephistopheles in GoethesUrfaust“ zu sehen. Von 2001 bis 2002 studierte er ein Jahr lang Journalismus an der Kölner Journalistenschule; danach schloss sich von 2002 bis 2005 ein Schauspielstudium an der Bayerischen Theaterakademie „August Everding“ in München an. Von 2004 bis 2006 war er am Landestheater Linz in Österreich engagiert. Von 2006 bis 2007 war er Ensemblemitglied am Theater Ingolstadt.

2007 spielte er den schwulen Maskenbildner in Mike Krügers Show Krügers Woche auf ProSieben, in der ProSieben-Produktion Die Brücke einen US-Soldaten mit Deutschkenntnissen und in der Verfilmung der Landshut-Entführung Mogadischu an der Seite von Herbert Knaup.

Von Mai bis Juni 2008 spielte er auf der Bühne des Millowitsch-Theaters in Köln neben Dirk Bach die Rolle des Stanislas Subinski in der Komödie „Sein oder Nichtsein“, einem Stück nach dem gleichnamigen Film von Ernst Lubitsch. Vom 17. Juli 2008 (Folge 470) bis 8. März 2010 (Folge 882) war Licht als Hauptrolle Lars Berger in der RTL-Serie Alles was zählt zu sehen. Außerdem wirkte er auch in Alarm für Cobra 11 in der Episode Der letzte Tag mit.

Ab November 2008 bis Juli 2009 spielte er die Rolle des Berger in dem Musical „Hair“ am Pfalztheater Kaiserslautern.

Im Jahr 2010 war Licht neben Jörg Schüttauf und Nadeshda Brennicke in dem RTL-Vorabendfilm Die Draufgänger in einer Nebenrolle zu sehen. Zudem spielte er in der Folge Fünftes Evangelium der Serie Lasko – Die Faust Gottes eine Episodenrolle. Eine Hauptrolle hatte er in dem RTL-Pilotfilm Der Ballermann – Ein Bulle auf Mallorca.

Tobias Licht spielt seit Februar 2012 in dem Musical „Chicago“ am Theater St. Gallen den Anwalt Billy Flynn.

In der ZDF-Serie Die Spezialisten - Im Namen der Opfer spielt er die Rolle des Gerichtsmediziners Rufus Haupenthal.

Seit 2012 ist er mit der Schauspielerin Nora Huetz liiert. Am 28. September 2016 haben sie geheiratet.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten


Gastauftritte in Fernsehserien

WeblinksBearbeiten

Commons: Tobias Licht – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien