Tirath Singh Rawat

indischer Politiker

Tirath Singh Rawat, seltener auch Teerath Singh Rawat (Hindi तीरथ सिंह रावत; * 9. April 1964 im Dorf Seeron, nahe Pauri, damals Uttar Pradesh, heute Uttarakhand) ist ein indischer Politiker. Seit dem 10. März 2021 ist er Chief Minister des Bundesstaats Uttarakhand.

Tirath Singh Rawat (2019)

BiografieBearbeiten

Rawat wurde 1964 in einem kleinen Bergdorf im damals noch zu Uttar Pradesh gehörenden Uttarakhand geboren. Seine Eltern waren Kalam Singh Rawat und Gaura Devi. Er wuchs in Uttarakhand auf und studierte in seinem Heimatdistrikt, wo er den Grad eines M.A. in Soziologie an der Himalayan Garhwal University und ein Diplom in Patrakarita (Journalismus) von der Hemwati Nandan Bahuguna Garhwal University in Srinagar (Uttarakhand) erwarb.[1]

Parteipolitische LaufbahnBearbeiten

Rawat wurde politisch in der Bharatiya Janata Party (BJP) aktiv, trat dem Rashtriya Swayamsevak Sangh (RSS), der Kaderorganisation der BJP, bei und war bis 1997 Vizepräsident der Bharatiya Janata Yuva Morcha, der BJP-Jugendorganisation, in Uttar Pradesh. Vom 9. Februar 2013 bis zum 31. Dezember 2015 hatte er den Parteivorsitz der BJP in Uttarakhand inne.[2][3]

Laufbahn als Abgeordneter, Minister und Chief MinisterBearbeiten

1997 wurde er in das Oberhaus (Legislative Council, Vidhan Parishad) des Zweikammerparlaments von Uttar Pradesh gewählt, dem er bis 2002 angehörte. Nachdem Uttarakhand (damals noch unter dem Namen Uttaranchal) am 9. November 2000 ein eigener Bundesstaat geworden war, bekleidete Rawat 2000 bis 2002 das Amt des Erziehungsministers in den Regierungen unter den Chief Ministern Nityanand Swami und Bhagat Singh Koshyari (beide BJP). Die Wahl zum Bundesstaatsparlament von Uttarakhand 2002 ging für die BJP verloren und Rawat verlor sein Ministeramt und Abgeordnetenmandat. Von 2012 bis 2017 gehörte er als BJP-Abgeordneter für den Wahlkreis 39-Chaubattakhal der Legislativversammlung von Uttarakhand an. Bei der gesamtindischen Parlamentswahl 2019 wurde er für die BJP im Wahlkreis 2-Garhwal in die Lok Sabha gewählt.[4] Während seiner Abgeordnetentätigkeit gehörte er verschiedenen Parlamentsausschüssen und -kommissionen an, unter anderem seit dem 13. September 2019 dem Ausschuss für Transport, Tourismus und Kultur und ab dem 9. Oktober 2019 auch dem Ausschuss zu den Gehältern und Zusatzeinkünften der Parlamentarier.[1]

Nachdem der bisherige Chief Minister Trivendra Singh Rawat (nicht mit Tirath Singh Rawat verwandt) zunehmend an Rückhalt bei der BJP-Klientel und den örtlichen BJP-Führungskadern in Uttarakhand verloren hatte, wurde er auf Betreiben der BJP-Führung in Delhi am 9. März 2021 zum Rücktritt genötigt. Als sein Nachfolger wurde Tirath Singh Rawat durch den Gouverneur des Bundesstaats am 10. März 2021 als neuer Chief Minister vereidigt.[5]

PrivatesBearbeiten

Seit dem 9. Dezember 1999 ist Rawat mit Rashami Rawat, mit der er eine Tochter hat, verheiratet.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Seventeenth Lok Sabha, Members Bioprofile: Rawat, Shri Tirath Singh. Webseite der Lok Sabha, abgerufen am 5. April 2021 (englisch).
  2. Who is Tirath Singh Rawat? The man who is going to become new Uttarakhand Chief Minister. dnaindia.com, 10. März 2021, abgerufen am 5. April 2021 (englisch).
  3. Nistula Hebbar: Tirath Singh Rawat sworn in as Chief Minister of Uttarakhand. The Hindu, 10. März 2021, abgerufen am 5. April 2021 (englisch).
  4. Election Results - Full Statistical Reports. Indian Election Commission (Indische Wahlkommission), abgerufen am 22. Dezember 2018 (englisch, Wahlergebnisse sämtlicher indischer Wahlen zur Lok Sabha und zu den Parlamenten der Bundesstaaten seit der Unabhängigkeit).
  5. Who is Tirath Singh Rawat, the new Chief Minister elect of Uttarakhand. Tirath Singh Rawat has been chosen as the new chief minister of Uttarakhand after BJP legislature party meet in Dehradun today. India TV News Desk, 10. März 2021, abgerufen am 5. April 2021 (englisch).