Hauptmenü öffnen

Als Tintenbeutel wird bei Kopffüßern ein Organ bezeichnet in dem die „Tinte“ gespeichert wird. Die Tinte kann, wenn das Tier sich bedroht fühlt, durch einen Trichter ausgestoßen werden. Die Tintenfische können sich so hinter einer farbigen Wasserwolke durch Flucht in Sicherheit bringen.

Tintenbeutel sind in Ausnahmefällen auch fossil überliefert. Die braune Schreibtinte (Sepia) ist nach der Tinte des gleichnamigen Kopffüßers benannt.