Timelock

Film von Robert Munic (1996)

Timelock (Alternativtitel: Time Lock) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Actionfilm aus dem Jahr 1996. Regie führte Robert Munic, das Drehbuch schrieben Joseph John Barmettler und J Reifel.

Film
Deutscher TitelTimelock
OriginaltitelTimelock
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1996
Länge87 Minuten
AltersfreigabeFSK 18
Stab
RegieRobert Munic
DrehbuchJoseph John Barmettler,
J Reifel
ProduktionBarnet Bain
MusikMarco Marinangeli
KameraSteve Adcock
SchnittAmanda I. Kirpaul
Besetzung

HandlungBearbeiten

Die Handlung spielt im 23. Jahrhundert. Jack Riley wird des Computerbetrugs überführt und irrtümlich auf den Gefängnisplaneten Alpha 4 geschickt, auf dem Schwerverbrecher inhaftiert werden. Am Ziel zettelt der Häftling McMasters einen Aufstand an und droht mit der Zerstörung des Planeten durch eine Nuklearexplosion. Die meisten Wächter werden getötet. Die Pilotin des Raumschiffs Jessie Teegs und Riley kämpfen gegen die Rebellen.

Am Ende gehen Riley und Teegs gemeinsam ins Bett, wo sie von einem der Rebellen gestört werden.[1]

KritikenBearbeiten

Die Redaktion von www.prisonflicks.com kritisierte das Drehbuch, das Fehlen der Entwicklung der Charaktere und die Kameraarbeit. Der Regisseur sei untalentiert.[1]Film-Dienst schrieb, der Actionfilm biete „wenige inhaltliche Überraschungen“, aber er falle „durch geschickten Lichteinsatz und gute Kameraführung“ auf. Die „Wahl des körperlich unscheinbaren Antihelden“ sei ein Beweis für „einigen Witz“. Nicht gelungen seien „die Versuche, im Kontext von Mord und Totschlag die Dialoge der beiden Hauptpersonen im Stile der Screwball-Comedies zu inszenieren“.[2]

Die Zeitschrift Cinema bezeichnete den Film als „unterirdisch“.[3]

Die Zeitschrift TV Spielfilm 8/2008 spottete, die „Billigkopie“ von Stirb langsam sei „nicht außerirdisch, sondern unterirdisch“. Der Film wurde zum „Flop des Tages“ erklärt. Die „Kombination aus düsterer Story und Komik“ funktioniere nicht.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b www.prisonflicks.com, abgerufen am 24. April 2008 (Memento des Originals vom 27. Oktober 2007 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.prisonflicks.com
  2. Timelock im Lexikon des internationalen FilmsVorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet, abgerufen am 24. April 2008
  3. Cinema, abgerufen am 24. April 2008
  4. TV Spielfilm 8/2008, Seite 200