Hauptmenü öffnen

Thomas Vormbaum

deutscher Rechtswissenschaftler

Thomas Vormbaum (* 18. Juni 1943 in Münster) ist ein deutscher Jurist und seit 1994 Professor für Strafrecht, Strafprozeßrecht und Juristische Zeitgeschichte an der Fernuniversität Hagen.

Leben und WirkenBearbeiten

Thomas Vormbaum studierte Rechts-, Geschichts-, und Politikwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Sein Erstes Juristisches Staatsexamen legte er 1969 beim Oberlandesgericht Hamm und das Zweite Juristisches Staatsexamen 1973 ab. Anschließend promovierte er in Münster zum Dr. iur. 1975 und Dr. phil. 1979 Seine Habilitation schloss er 1985 ab.[1]

Er ist an der Fernuniversität Hagen im Bereich Straf- und Strafprozessrecht, der Juristischen Zeitgeschichte insbesondere zu den Methodenfragen der Juristischen Zeitgeschichte, der Strafrechtsgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts und im Bereich des Strafrechts zu den Rechtspflegedelikten, als auch den Aussagedelikten forschend tätig.

Er war Dekan am Fachbereich Rechtswissenschaft und hat weitere Aufgaben am Fachbereich ausgeübt. Im Wintersemester 2009/2010 war er als Gastprofessor an der Universität Bologna.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Interview mit Thomas Vormbaum.