Thomas Cup 1984

Badmintonwettbewerb

Die 13. Auflage des Thomas Cups, der Weltmeisterschaft für Herrenmannschaften im Badminton, fand gemeinsam mit dem Uber Cup 1984 im Mai 1984 statt. Sieger wurde das Team aus Indonesien, welches im Endspiel gegen China mit 3:2 gewann.

Austragungsort: New Delhi

Austragungsort: Hongkong

Austragungsort: Toronto

Austragungsort: Ostende

Qualifikation

Bearbeiten

Qualifikationsrunde New Delhi

Bearbeiten

Gruppe A

Bearbeiten

Gruppe B

Bearbeiten

Halbfinale

Bearbeiten

Spiel um Platz 3

Bearbeiten

Qualifikationsrunde Hongkong

Bearbeiten

Gruppe A

Bearbeiten

Gruppe B

Bearbeiten

Halbfinale

Bearbeiten

Spiel um Platz 3

Bearbeiten

Qualifikationsrunde Toronto

Bearbeiten

Gruppe A

Bearbeiten

Gruppe B

Bearbeiten

Halbfinale

Bearbeiten

Spiel um Platz 3

Bearbeiten

Qualifikationsrunde Ostende

Bearbeiten

Gruppe A

Bearbeiten

Gruppe B

Bearbeiten

Gruppe C

Bearbeiten

Gruppe D

Bearbeiten

Halbfinale

Bearbeiten

Spiel um Platz 3

Bearbeiten

Finalrunde

Bearbeiten

Gruppe A

Bearbeiten
Team Pld W L
Indonesien  Indonesien 3 3 0
England  England 3 2 1
Malaysia  Malaysia 3 1 2
Japan  Japan 3 0 3
Indonesien  Indonesien 4–1 Japan  Japan
Indonesien  Indonesien 5–0 Malaysia  Malaysia
Indonesien  Indonesien 3–2 England  England
England  England 4–1 Japan  Japan
England  England 3–2 Malaysia  Malaysia
Malaysia  Malaysia 5–0 Japan  Japan

Gruppe B

Bearbeiten
Team Pld W L
China Volksrepublik  Volksrepublik China 3 3 0
Korea Sud  Südkorea 3 2 1
Danemark  Dänemark 3 1 2
Schweden  Schweden 3 0 3
China Volksrepublik  Volksrepublik China 3–2 Danemark  Dänemark
China Volksrepublik  Volksrepublik China 5–0 Schweden  Schweden
China Volksrepublik  Volksrepublik China 4–1 Korea Sud  Südkorea
Korea Sud  Südkorea 3–2 Danemark  Dänemark
Korea Sud  Südkorea 5–0 Schweden  Schweden
Danemark  Dänemark 4–1 Schweden  Schweden

K.-o.-Runde

Bearbeiten
  Halbfinale Finale
     
 England  England  1
 China Volksrepublik  Volksrepublik China  4  
 
 China Volksrepublik  Volksrepublik China  2
   Indonesien  Indonesien  3
3. Platz
 Korea Sud  Südkorea  1  England  England  3
 Indonesien  Indonesien  4    Korea Sud  Südkorea  2

Halbfinale

Bearbeiten
England
1
Kuala Lumpur, Malaysia
China
4
1 2 3
1 England 
China Volksrepublik 
Steve Baddeley
Luan Jin
9
15
1
15
   
2 England 
China Volksrepublik 
Andy Goode
Han Jian
3
15
7
15
   
3 England 
China Volksrepublik 
Steve Butler
Yang Yang
8
15
9
15
   
4 England 
China Volksrepublik 
Martin Dew / Mike Tredgett
He Shangquan / Jiang Guoliang
10
15
15
3
15
9
 
5 England 
China Volksrepublik 
Chris Dobson / Dipak Tailor
Sun Zhi’an / Tian Bingyi
8
15
9
15
   
Südkorea
1
Kuala Lumpur, Malaysia
Indonesien
4
1 2 3
1 Korea Sud 
Indonesien 
Park Joo-bong
Liem Swie King
4
15
17
18
   
2 Korea Sud 
Indonesien 
Sung Han-kuk
Hastomo Arbi
6
15
15
6
9
15
 
3 Korea Sud 
Indonesien 
Choi Byung-hak
Icuk Sugiarto
3
15
6
15
   
4 Korea Sud 
Indonesien 
Park Joo-bong / Kim Moon-soo
Hariamanto Kartono / Rudy Heryanto
17
14
15
9
   
5 Korea Sud 
Indonesien 
Sung Han-kuk / Lee Deuk-choon
Christian Hadinata / Hadibowo
6
15
5
15
   

3. Platz

Bearbeiten
England
3
Kuala Lumpur, Malaysia
Südkorea
2
1 2 3
1 England 
Korea Sud 
Steve Baddeley
Park Joo-bong
6
15
15
8
3
15
 
2 England 
Korea Sud 
Steve Butler
Sung Han-kuk
16
17
17
14
15
1
 
3 England 
Korea Sud 
Dipak Tailor
Choi Byung-hak
11
15
15
11
15
6
 
4 England 
Korea Sud 
Steve Baddeley / Martin Dew
Park Joo-bong / Kim Moon-soo
10
15
4
15
   
5 England 
Korea Sud 
Mike Tredgett / Andy Goode
Sung Han-kuk / Lee Deuk-choon
17
15
17
14
   
Indonesien
3
Kuala Lumpur, Malaysia
China
2
1 2 3
1 Indonesien 
China Volksrepublik 
Liem Swie King
Luan Jin
15
7
11
15
10
15
 
2 Indonesien 
China Volksrepublik 
Hastomo Arbi
Han Jian
14
17
15
6
15
8
 
3 Indonesien 
China Volksrepublik 
Icuk Sugiarto
Yang Yang
9
15
10
15
   
4 Indonesien 
China Volksrepublik 
Christian Hadinata / Hadibowo
He Shangquan / Jiang Guoliang
18
14
15
10
   
5 Indonesien 
China Volksrepublik 
Liem Swie King / Hariamanto Kartono
Sun Zhi’an / Tian Bingyi
18
14
15
12
   
Bearbeiten