Hauptmenü öffnen
Jan Lammers im Theodore TY02 beim Großen Preis der Niederlande 1982

Der Theodore TY02 war ein Formel-1-Rennwagen des britischen Rennstalls Theodore Racing, das in der Saison 1982 eingesetzt wurde. Das Auto war erfolglos. Es erreichte in dem gesamten Jahr keinen Zieleinlauf.

TechnikBearbeiten

Der Theodore TY02 wurde wie der TY01 nach einem Entwurf von Tony Southgate gebaut. Zwei Exemplare wurden im Laufe der Saison fertiggestellt. Die Fahrzeuge hatten ein Aluminium-Monocoque in Wabenbauweise und waren Ground-Effekt-Rennwagen. Die Wagen hatten extrem breite Seitenkästen und waren schwer zu fahren. Als Motor diente das bewährte Aggregat von Cosworth.

RenneinsätzeBearbeiten

Die Piloten mühten sich die gesamte Saison um den TY02 für einen Grand Prix zu qualifizieren. Die beste Platzierung für das Fahrzeug schaffte Derek Daly gleich beim ersten Rennen in Südafrika mit Rang. 14. Sowohl Tommy Byrne als auch Jan Lammers und Geoff Lees blieben mit dem TY02 erfolglos.

1983 kam der N183, der ursprünglich ein Ensign war und dem Team Punkte in der Weltmeisterschaft brachte.

ResultateBearbeiten

Fahrer Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 Punkte Rang
Formel-1-Saison 1982                                 0
Irland  D. Daly 33 DNF DNF
Niederlande  J. Lammers DNQ DNQ DNQ DNF DNQ DNQ
Vereinigtes Konigreich  J.Lees DNF
Irland  T. Byrne DNQ DNF DNQ DNQ DNF

LiteraturBearbeiten

  • Adriano Cimarosti: Das Jahrhundert des Rennsports. Autos, Strecken und Piloten. Motorbuch-Verlag, Stuttgart 1997, ISBN 3-613-01848-9.
  • David Hodges: A–Z of Grand Prix Cars. Crowood Press, Marlborough 2001, ISBN 1-86126-339-2 (englisch).
  • David Hodges: Rennwagen von A–Z nach 1945. Motorbuch-Verlag, Stuttgart 1994, ISBN 3-613-01477-7.
  • Pierre Ménard: La Grande Encyclopédie de la Formule 1. 2. Auflage. Chronosports, St. Sulpice 2000, ISBN 2-940125-45-7 (französisch).

WeblinksBearbeiten

  Commons: Theodore TY02 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien