Eisenbahnmuseum Weimar

Eisenbahnmuseum in Weimar (Thüringen)
(Weitergeleitet von Thüringer Eisenbahnverein)

Das Eisenbahnmuseum Weimar ist ein Eisenbahnmuseum in Weimar. Es befindet sich östlich des Bahnhofs auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerks Weimar an der Eduard-Rosenthal-Straße, ist seit 1980 technisches Denkmal des Freistaates Thüringen und beheimatet Thüringens größte Sammlung an historischen Lokomotiven. Seit 1995 ist der Thüringer Eisenbahnverein e. V. Träger des Museums. 2018 kaufte der Verein das Gelände.[1]

Umfang der SammlungBearbeiten

 
Blick auf die Drehscheibe des ehem. Bahnbetriebswerks Weimar

Präsentiert werden über 30 verschiedene Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven. Den Schwerpunkt der Sammlung bilden Diesel- und Elektrolokomotiven der ehemaligen Deutschen Reichsbahn, wobei alle bis zuletzt eingesetzten Baureihen vertreten sind. Die Lokomotiven befinden sich nur teilweise in Vereinsbesitz, ein großer Teil ist als Leihgaben der Deutschen Bahn AG, deren Tochtergesellschaften oder anderer Eisenbahnunternehmen zur Verfügung gestellt.

In der Sammlung finden sich mehrere Dieselloks der Baureihe 119, zwei der Baureihe 118 und jeweils eine Baureihe 120, Baureihe 132 und V 36 sowie mehrere Kleinlokomotiven. Die Sammlung an Elektrolokomotiven reicht von der Baureihe E 04 und anderen Vorkriegsbauarten wie der Baureihe E 44, Baureihe E 18 und Baureihe E 94 über die Einheitsloktypen der Deutschen Reichsbahn (Baureihen 211, 230, 242, 143, 155 und 251) bis hin zu einem Prototyp der ersten weltweit serienmäßig hergestellten Drehstromlokomotive (DB-Baureihe 120), die 120 005-4, welche im Herbst 2009 als Leihgabe der DB Systemtechnik übernommen werden konnte.[2] Auch die als Nachfolgerin der Baureihe 120 geplante/gebaute und immer noch betriebsfähige (Stand 2019) Test-Drehstromlokomotive, die AEG 12X (128 001-5), welche als Dauerleihgabe von Bombardier Transportation am 19. Februar 2014 an das Museum überstellt wurde, ist hier ausgestellt. Außerdem sind zwei Dampflokomotiven der Baureihen 50.35 und 52.80, fünf Akkuschleppfahrzeuge für den Rangierdienst und zwei SKL 25 ebenfalls ausgestellt. Diverse Personen-, Schlaf-, Speise- und Güterwagen runden die Sammlung ab.

Besondere MuseumsangeboteBearbeiten

Am letzten Maiwochenende und zum Weimarer Zwiebelmarkt, der in der Regel am zweiten Oktoberwochenende eines jeden Jahres stattfindet, veranstaltet der Verein jeweils ein großes Eisenbahnfest. Es findet unter einem bestimmten Motto statt. Dabei werden neben den in Weimar beheimateten Museumsfahrzeugen auch Gastlokomotiven anderer Vereine und auch Lokomotiven aus dem Betriebsdienst der DBAG bzw. Eisenbahnverkehrsunternehmen präsentiert. Der Verein veranstaltet Sonderfahrten und bietet als Dienstleistung für Dritte die Organisation solcher Sonderfahrten an.

WeblinksBearbeiten

Commons: Eisenbahnmuseum Weimar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Thüringer Eisenbahnverein e. V. übernimmt Bahnbetriebswerk Weimar. 22. Februar 2018, abgerufen am 3. April 2018.
  2. Die Fahrzeuge – Elektrolokomotiven. In: thueringer-eisenbahnverein.de. TEV Thüringer Eisenbahnverein e.V., abgerufen am 22. Oktober 2011.

Koordinaten: 50° 59′ 21″ N, 11° 20′ 30,1″ O