Hauptmenü öffnen
Thônex
Wappen von Thônex
Staat: Schweiz
Kanton: Genf (GE)
Bezirk: Keine Bezirkseinteilung
BFS-Nr.: 6640i1f3f4
Postleitzahl: 1226
Koordinaten: 505677 / 117243Koordinaten: 46° 12′ 0″ N, 6° 13′ 0″ O; CH1903: 505677 / 117243
Höhe: 405 m ü. M.
Fläche: 3,82 km²
Einwohner: i14'091 (31. Dezember 2017)[1]
Einwohnerdichte: 3689 Einw. pro km²
Ausländeranteil:
(Einwohner ohne
Bürgerrecht)
34,7 % (31. Dezember 2018)[2]
Website: www.thonex.ch
Zoll von Thônex

Zoll von Thônex

Karte
GenferseeFrankreichCélignyKanton WaadtAire-la-VilleAnièresAvullyAvusyBardonnexBellevue GEBernex GECarougeCartigny GECélignyChancyChêne-BougeriesChêne-BourgChoulexCollex-BossyCollonge-BelleriveColognyConfignonCorsier GEDardagnyGenfGenthodGy GEHermanceJussy GELaconnexLancyLe Grand-SaconnexMeinierMeyrinOnexPerly-CertouxPlan-les-OuatesPregny-ChambésyPresingePuplingeRussinSatignySoral GEThônexTroinexVandœuvresVernierVersoixVeyrier GEKarte von Thônex
Über dieses Bild
w

Thônex ist eine politische Gemeinde des Kantons Genf in der Schweiz.

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Sie befindet sich südöstlich von Genf an der französischen Grenze, die hier von Fluss Foron gebildet wird. Die A411, ein Ast der französischen Autobahn A40 unter anderem von Aix-les-Bains (A41) endet in Thônex.

Die Nachbargemeinden sind Puplinge, Choulex, Vandœuvres, Chêne-Bourg, Chêne-Bougeries, Veyrier sowie Ambilly und Gaillard in Frankreich.

GeschichteBearbeiten

Die erste urkundliche Erwähnung von Thônex datiert aus dem Jahre 1225 al Tonnay. 1816 kam Thônex durch den Vertrag von Turin vom Königreich Sardinien nach Genf.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1443 1550 1698 1768 1801 1870 1900 1950 2000 2010 2012 2014 2017
Einwohner 180 80 110 230 700 532 1051 1953 12141 13564 13587 13971 14064

WirtschaftBearbeiten

Thônex ist der Sitz der Uhrenfabrik Rolex und der Farbstiftfabrik Caran d’Ache, beides weltbekannte Schweizer Marken.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

StädtepartnerschaftBearbeiten

Seit 1972 pflegt Thônex mit dem französischen Graveson (Département Bouches-du-Rhône) eine Städtepartnerschaft. Seit 1973 finden regelmässig Austausche verschiedener Art zwischen den beiden Gemeinden statt.[3]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Thônex – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach Jahr, Kanton, Bezirk, Gemeinde, Bevölkerungstyp und Geschlecht (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 31. August 2018, abgerufen am 30. September 2018.
  2. Population résidante selon l’origine et le sexe, par commune, depuis 2013. (XLS, 147 kB) In: ge.ch. Statistisches Amt des Kantons Genf (Office cantonal de la statistique – OCSTAT), 7. März 2019, abgerufen am 2. Mai 2019 (französisch).
  3. Die Städtepartnerschaft auf der Website von Thônex (Memento des Originals vom 4. Mai 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thonex.ch