Hauptmenü öffnen

Tetracosahexaensäure

chemische Verbindung

Tetracosahexaensäure ist eine langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäure in der Gruppe der Omega-3-Fettsäuren. Die sechs Doppelbindungen sind cis-konfiguriert, sie sind jeweils durch eine Methylengruppe getrennt. Die Polyensäure zählt somit zu den Isolensäuren.

Strukturformel
Nisinsäure
Allgemeines
Name Tetracosahexaensäure
Andere Namen
  • (6Z,9Z,12Z,15Z,18Z,21Z)-Tetracosa-6,9,12,15,18,21-hexaensäure
  • Nisinsäure
  • 24:6 (ω−3) (Lipidname)
Summenformel C24H36O2
Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 68378-49-4
PubChem 11792612
Wikidata Q24063589
Eigenschaften
Molare Masse 356,55 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine Einstufung verfügbar
H- und P-Sätze H: siehe oben
P: siehe oben
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Sie kommt verestert als Triacylglycerid in Fisch und Fischöl und in Stachelhäutern (Echinodermata) vor.[2][3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Diese Substanz wurde in Bezug auf ihre Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.
  2. John W. Blunt, Murray H. G. Munro: Dictionary of Marine Natural Products. Chapman & Hall, 2008, ISBN 978-08493-8216-1, S. 1820.
  3. Robert G. Ackman: Marine Biogenic Lipids, Fats and Oils. Vol. 1, CRC Press, 1989, ISBN 0-8493-4889-7, S. 118.