Tennispark Versmold ist ein Tennisverein aus Versmold im Kreis Gütersloh. Die Männermannschaft stieg im Jahre 2022 in die Bundesliga auf.

Tennispark Versmold
Vorlage:Infobox Tennisverein/Wartung/Logo fehlt
Landesverband: Westfalen
Gründung: 1929 (als TC Grün-Weiß Versmold)
Vereinsfarben: grün-weiß
Kontakt: Tennispark Versmold e. V.
Caldenhofer Weg 21
33775 Versmold
Webseite: www.tennispark-versmold.de
Vorstand: Hans-Ewald Reinert
Anzahl Plätze: Insgesamt: 9
Mitglieder: >400
Spielbetrieb: Bundesliga (Herren)
Vereinserfolge: Aufstieg in die Bundesliga 2022

Geschichte

Bearbeiten

Der Verein wurde im Jahre 1929 als TC Grün-Weiß Versmold gegründet und wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges ein Teil der Spvg Versmold. Im Jahre 1965 trennte sich die Abteilung wieder von der Sportvereinigung und gründete den TC Grün-Weiß Versmold neu. Am 25. April 1981 wurde die neue Tennisanlage im Versmolder Stadtpark eröffnet. Die zunächst sechs Sandplätze umfassende Anlage wurde im Jahre 2006 um zwei Plätze erweitert. Zwischenzeitlich wurde am 30. März 1982 bei der Spvg Versmold eine neue Tennisabteilung gegründet, die eine Anlage an der Speckstraße bezieht. Seit 2006 diskutierten beide Vereine über eine Kooperation, die dann auch umgesetzt wurde und erfolgreich verlief. Daraufhin nahmen beide Vereine Fusionsgespräche auf. Schließlich beschloss der TC Grün-Weiß Versmold am 31. März 2008 die Umbenennung in Tennispark Versmold. Vier Tage später beschlossen die Mitglieder der Tennisabteilung der Spvg Versmold ihre Auflösung zum 30. Juni 2008 und den Beitritt der Mitglieder zum Verein Tennispark Versmold.[1]

Die Männermannschaft vom Tennispark Versmold startete im Jahre 2009 in der Bezirksliga und arbeitete sich in den folgenden Jahren stetig nach oben. Im Jahre 2016 gelang der Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord.[2] Dabei profitierten die Versmolder als Vizemeister davon, dass der Meister der Regionalliga TC Blau-Weiss Halle II nicht in die 2. Bundesliga aufsteigen durfte. In der Zweitligasaison 2017 wurde Tennispark Versmold überraschend Vizemeister hinter dem TC Blau-Weiss Neuss.[3] Ein Jahr später stiegen die Versmolder als Tabellenletzter wieder ab. In der folgenden Regionalligaspielzeit 2019 gelang der direkte Wiederaufstieg.[4] Wegen der COVID-19-Pandemie fiel die Saison 2020 komplett aus. Nach einem dritten Platz in der Saison 2021 gelang ein Jahr später der Aufstieg in die Bundesliga.[5]

Seit 2008 veranstaltet der Verein Tennispark Versmold das Damenturnier Reinert Open, auch bekannt als Internationale Westfälische Tennis-Meisterschaften der Damen.[6]

Persönlichkeiten

Bearbeiten

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Geschichte. Tennispark Versmold, abgerufen am 11. Oktober 2016.
  2. Christian Helmig: TP Versmold grüßt als Zweitligist. Haller Kreisblatt, abgerufen am 7. August 2022.
  3. Bundesligen 2017 – 2. Bundesliga Herren Nord. Deutscher Tennis Bund, abgerufen am 7. August 2022.
  4. Stephan Arend: Im Eiltempo zurück in Liga zwei. Westfalen-Blatt, abgerufen am 7. August 2022.
  5. Christian Helmig: Jeder Aufschlag zählt: Versmolder Tennisspieler feiern Bundesliga-Aufstieg. Haller Kreisblatt, abgerufen am 7. August 2022.
  6. Reinert Open – die Erfolgsgeschichte. Reinert Open, archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 7. August 2022; abgerufen am 7. August 2022.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.reinert-open.de
Bearbeiten