Hauptmenü öffnen

Das Technisches Gymnasium (auch: berufliches Gymnasium technischer Zweig oder TG) ist eine spezielle Form eines Gymnasiums, das zu den beruflichen Gymnasien gehört. Die Schüler erwerben mit der Abiturprüfung die allgemeine Hochschulreife, sofern sie ausreichende Kenntnisse in zwei Fremdsprachen vorweisen können.

Die Schüler wählen beim Eintritt in diese Schulform ein Profil für die gesamten drei Jahre oder sechs Jahre. Das Profil bestimmt ein Hauptfach und somit ein Fach der Abiturprüfung. In Hamburg jedoch müssen die Schüler erst vor Beginn der Mittelstufe (12. Klasse) wählen. Die Unterstufe (11. Klasse) ist somit für alle gleich.

Ein Profil untergliedert sich wieder in Lehrplaneinheiten, die oft von unterschiedlichen Lehrern unterrichtet werden (Fachlehrerprinzip).

Das Technische Gymnasium ist im Vergleich zum allgemeinen Gymnasium eher anwendungsorientiert. Dies wirkt sich vor allem in den naturwissenschaftlichen Fächern Physik, Chemie, Technik und Mathematik aus, welche intensiver behandelt werden als auf dem allgemeinen Gymnasium.

Inhaltsverzeichnis

Baden-WürttembergBearbeiten

BrandenburgBearbeiten

HamburgBearbeiten

Nordrhein-WestfalenBearbeiten

NiedersachsenBearbeiten

Rheinland-PfalzBearbeiten

HessenBearbeiten

SaarlandBearbeiten

Schleswig-HolsteinBearbeiten

SachsenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten