Hauptmenü öffnen
Team Sunweb
Teamdaten
UCI-Code SUN
Nationalität NiederlandeNiederlande Niederlande
Lizenz UCI Women’s Team
Betreiber SMS Cycling B.V.
Disziplin Straße
Radhersteller Cervélo
Personal
Team-Manager NiederlandeNiederlande Francien Schuurman
Sportl. Leiter NiederlandeNiederlande Hans Timmermans
Namensgeschichte
Jahre Name
2011
bis 30. März 2012
ab 30. März 2012
2013
2014
2015–2016
2017–
Skil Koga
Skil 1t4i
Skil-Argos
Argos-Shimano
Giant-Shimano
Liv-Plantur
Team Sunweb
Mannschaftsfoto
Mannschaftsfoto Team Sunweb
Website
teamsunweb.com

Das Team Sunweb ist ein niederländisches Team im Frauenradsport, welches im Jahr 2012 erstmals als UCI Women’s Team lizenziert wurde.

OrganisationBearbeiten

Das Team wird wie die gleichnamige Männermannschaft von der niederländischen Firma SMS Cycling B.V. betrieben.

Namenssponsor des Teams war bis Ablauf der Saison 2012 der Werkzeughersteller Skil, der sein Sponsoring für das Männerteam mit Ablauf der Saison 2011 einstellte. Der zweite Namenssponsor des Teams, der Radhersteller Koga, wurde durch einen neuen Sponsor ersetzt, der auch das Männerteam finanzierte und erst am 30. März 2012 bekannt gegeben wurde: Es handelte sich um den Öl- und Gaskonzern Argos.[1]

Bis dahin hieß das Frauenteam Skil 1t4i.[2] 1t4i steht für die Grundwerte, denen die beiden Teams nach Angaben des Betreibers verpflichtet sind: "Team Spirit, Inspiration, Integrity, Improvement, Innovation" (engl., dt. Teamgeist, Inspiration, Integrität, Verbesserung, Innovation).[3] Nach der Bekanntgabe des neuen Hauptsponsors trug das Team zunächst den Namen Skil-Argos. Im Jahr 2013 hieß das Team wie die Männermannschaft Argos-Shimano und wurde im Januar zusammen mit dieser der Öffentlichkeit vorgestellt.[4]

Mit Beginn der Saison 2015 ersetzte der Bielefelder Kosmetikproduzent Dr. Wolff-Gruppe den Radkomponentenhersteller Shimano als zweiten Hauptsponsor.[5] Das Team wurde nach den frauenspezifischen Marken der Hauptsponsoren in Liv-Plantur umbenannt.[6] Im Gegensatz zur Männermannschaft behielt die Frauenmannschaft ihre niederländische Lizenz.

Nach dem Rückzug von Alpecin wurde der Reiseveranstalter Sunweb 2017 alleiniger Namenssponsor.[7] Zum Ende der Saison wurde die Mannschaft, wie auch die Männermannschaft des Team Sunweb, Weltmeister im Mannschaftszeitfahren. Sunweb beendete die Saison auf Platz zwei der UCI-Weltrangliste.

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten