Taps Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) im südlichen Dänemark. Bis 1970 gehörte sie zur Harde Nørre Tyrstrup Herred im damaligen Vejle Amt, danach zur Christiansfeld Kommune im erweiterten Sønderjyllands Amt, die im Zuge der Kommunalreform zum 1. Januar 2007 in der „neuen“ Kolding Kommune in der Region Syddanmark aufgegangen ist.

Taps
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Taps (Dänemark)
Taps (55° 23′ 34,65″ N, 9° 28′ 14,85″O)
Taps
Basisdaten
Staat: DanemarkDänemark Dänemark
Region: Syddanmark
Kommune
(seit 2007):
Kolding
Koordinaten: 55° 24′ N, 9° 28′ OKoordinaten: 55° 24′ N, 9° 28′ O
Einwohner:
(2020[1])
692
Postleitzahl: 6070 Christiansfeld
Lage des Taps Sogn in der Kolding Kommune
Lage des Taps Sogn in der Kolding Kommune

Im Kirchspiel leben 692 Einwohner[1], davon 329 im Kirchdorf[2] (Stand:1. Januar 2020). Im Kirchspiel liegt die Kirche „Taps Kirke“ mit Felsritzungen (drei Radkreuze) in eingemauerten Steinen, ähnlich wie in moderner Form der Hjallese kirke in Odense.

Nachbargemeinden sind im Norden Vonsild Sogn, im Osten Vejstrup Sogn, im Süden Tyrstrup Sogn und Frørup Sogn und im Westen Ødis Sogn.

LiteraturBearbeiten

  • Ingrid Falktoft Anderson: Vejviser til Danmarks oldtid 1994, ISBN 87-89531-10-8, S. 69
  • Karsten Kjer Michaelsen: Politikens bog om Danmarks oldtid (= Politikens håndbøger.) Politiken, Kopenhagen 2002, ISBN 87-567-6458-8, S. 143

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  2. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)

WeblinksBearbeiten