Tamme staadion

Fußballstadion in Estland
(Weitergeleitet von Tamme Staadion)

Das Tamme staadion ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage im Stadtteil Tammelinnn der estnischen Stadt Tartu. Es fasst auf seinen Tribünen 1.600 Besucher. Das Tamme staadion ist die Heimspielstätte der Fußballvereine JK Maag Tammeka Tartu und Tartu SK 10. Daneben umfasst der Stadionkomplex verschiedene Sportsäle, Basketballfelder, eine Tennisanlage und im Winter eine Schlittschuhbahn.

Tamme staadion
Tamme staadion im Oktober 2011
Tamme staadion im Oktober 2011
Daten
Ort Estland Tartu, Estland
Koordinaten 58° 21′ 59,4″ N, 26° 42′ 49,5″ OKoordinaten: 58° 21′ 59,4″ N, 26° 42′ 49,5″ O
Baubeginn 1928
Eröffnung 1932
Renovierungen 2007–2008, 2010–2011
Erweiterungen 1936
Oberfläche Naturrasen
Kosten 14 Mio. EEK (2007–2008)
Architekt Arnold Matteus (1928)
Andres Siim und Kristel Ausing (1998)
Kapazität 1.600 Plätze
Spielfläche 106 × 66 m
Heimspielbetrieb
Lage
Tamme staadion (Estland)

GeschichteBearbeiten

Der ursprüngliche Sportpark wurde 1928 von dem Architekten Arnold Matteus entworfen. Die Arbeiten wurden 1932 abgeschlossen. 1936 wurde eine Zuschauertribüne hinzugefügt. Seitdem wird das Stadion für Erstligaspiele der estnischen Fußballliga genutzt. Insbesondere von 1945 bis 1955 fanden im Tamme Staadion zahlreiche internationale Leichtathletikwettbewerbe statt, daneben aber auch einige estnische Sängerfeste.

In den 1960er Jahren wurde die Anlage umfassend renoviert und 1973 erneut in Betrieb genommen. Ein Großbrand zerstörte 1997 weite Teile der Stadionanlage, der ein Jahr später zu einem Neubau durch die Architekten Andres Siim und Kristel Ausing führte. 2007 und 2008 fanden weitgehende Umbauarbeiten statt, die etwa 14 Millionen EEK (ca. 900.000 Euro) kosteten. Das Tamme staadion entspricht nun den Anforderungen der IAAF.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Tamme staadion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stadion Neueröffnung (estnisch). In: err.ee. Abgerufen am 27. Februar 2016.