Take My Breath Away

Lied aus dem Jahr 1986 von Berlin

Take My Breath Away ist ein Lied der kalifornischen Popband Berlin aus dem Jahr 1986, das von Giorgio Moroder und Tom Whitlock geschrieben wurde. Das Stück erschien als Love Theme (Liebesthema) auf dem Soundtrack zum Film Top Gun und erhielt im Jahr 1987 sowohl einen Oscar als bester Song und einen Golden Globe in derselben Kategorie.[2]

Take My Breath Away
(Love Theme from Top Gun)
Berlin
Veröffentlichung 15. Juni 1986
Länge 4:13
Genre(s) Synthie-Pop
Text Tom Whitlock
Musik Giorgio Moroder
Label Columbia Records, Geffen Records
Album Top Gun (Soundtrack)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Take My Breath Away
  DE 3 22.09.1986 (19 Wo.)
  AT 4 15.10.1986 (14 Wo.)
  CH 2 05.10.1986 (14 Wo.)
  UK 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 25.10.1986 (15 Wo.)
  US 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 21.06.1986 (21 Wo.)
Take My Breath Away 1988
  UK 52 20.02.1988 (3 Wo.)
Take My Breath Away 1990
  UK 3 13.10.1990 (12 Wo.)

Verbreitung und ErfolgBearbeiten

Take My Breath Away wurde zusammen mit der B-Seite Radar Radio (ebenfalls geschrieben von Giorgio Moroder und Tom Whitlock, aber gesungen von Giorgio Moroder und Joe Pizzulo) als Split-Single im Juni 1986[3] weltweit veröffentlicht. Es verblieb in den USA eine Woche und in Großbritannien vier Wochen lang auf Platz eins. In Deutschland erreichte das Lied Platz drei für einen Monat, in Österreich Platz vier und in der Schweiz Platz zwei für jeweils 14 Wochen.

Das Lied war auch auf dem Album Count Three and Pray (1986) enthalten und aufgrund des Erfolges auch auf späteren Kompilationen vertreten: Best of Berlin (1979–1988), Master Series, Greatest Remixes (enthält eine Remixversion des Liedes von The Mission), Live: Scared & Profane und Metro Greatest Hits.

Der Song wurde im Oktober 1990 anlässlich der Erstausstrahlung von Top Gun im britischen Fernsehsender ITV erneut veröffentlicht. Zuvor wurde es 1988 in einem Werbefilm für den Peugeot 405 verwendet. Bei der Wiederveröffentlichung landete das Lied auf Platz drei in Großbritannien.

2015 bezeichnete Produzent Moroder Take My Breath Away als dasjenige seiner Lieder, auf das er in seiner langen und erfolgreichen Karriere am stolzesten sei.[4]

MusikvideoBearbeiten

Das Musikvideo wurde unter Mitwirkung der Bandmitglieder auf dem Flughafen Mojave Air & Space Port in Kalifornien aufgenommen und mit Szenen aus dem Film Top Gun kombiniert, die das erste Rendezvous zwischen den beiden Hauptdarstellern Tom Cruise und Kelly McGillis zeigen. Sängerin Terri Nunn läuft mit einem zerschlissenen und ölverschmierten blauen Overall in einer windigen Nacht auf einem Flugzeugfriedhof umher. John Crawford und Rob Brill entspannen zunächst in einem der Wracks und folgen schließlich der Sängerin. Das Video endet mit einer Einstellung, in der mehrere Piloten im Innern und auf den Tragflächen eines stillgelegten Kampfflugzeuges stehen. Das Musikvideo wurde bei YouTube über 256 Millionen Mal abgerufen (Stand: Juli 2022).[5]

Der Clip wird gelegentlich in Europe’s Top 10 Movie Soundtracks auf VH1 gezeigt und ist in der DVD-Collection von Top Gun enthalten.

CoverversionenBearbeiten

Eine tschechische Version "Ještě se mi směj" wurde von Petra Janů interpretiert.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Single DE AT CH UK
  2. Remember Top Gun's song "Take My Breath Away" in 1986? Exclusive interview with John Crawford of Berlin. In: The Shortlisted. 1. April 2022, abgerufen am 15. April 2022 (britisches Englisch).
  3. release date
  4. Mon Schafter: He felt love with Donna Summer, now its Deja Vu for Giorgio Moroder. Australian Broadcasting Corporation, 11. Juni 2015, abgerufen am 29. Mai 2022 (australisches Englisch).
  5. Musikvideo auf YouTube

WeblinksBearbeiten