Takarazuka

Ort in der Präfektur Hyōgo, Japan

Takarazuka (japanisch 宝塚市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Hyōgo in Japan auf der Insel Honshū. Sie wurde am 1. April 1954 zur kreisfreien Stadt erhoben und ist Teil des großen Kyōto-Osaka-Kōbe-Ballungsraumes.

Takarazuka-shi
宝塚市
Takarazuka
Geographische Lage in Japan
Takarazuka (Japan)
Red pog.svg
Region: Kinki
Präfektur: Hyōgo
Koordinaten: 34° 48′ N, 135° 22′ OKoordinaten: 34° 47′ 59″ N, 135° 21′ 36″ O
Basisdaten
Fläche: 101,80 km²
Einwohner: 225.008
(1. Oktober 2019)
Bevölkerungsdichte: 2210 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 28214-6
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Takarazuka
Baum: Camellia sasanqua, Asiatischer Blüten-Hartriegel
Blume: Viola mandshurica
Vogel: Japanbuschsänger, Motacilla grandis
Rathaus
Adresse: Takarazuka City Hall
1-1, Tōyō-chō
Takarazuka-shi
Hyōgo 665-8665
Webadresse: city.takarazuka.hyogo.jp
Lage Takarazukas in der Präfektur Hyōgo
Lage Takarazukas in der Präfektur

GeografieBearbeiten

Geografische LageBearbeiten

Takarazuka liegt im Nordwesten von Osaka und wird umgeben von den Städten Nishinomiya und Amagasaki im Süden, Osaka, Itami und Kawanishi im Osten, sowie Sanda und Kōbe im Westen. Der südwestliche Teil der Stadt ist flach und dicht besiedelt, während im Westen und Norden Berge und ländliche Gegenden das Bild prägen. Diese Berge sind Ausläufer des Rokkō-Gebirges. Quer durch die Stadt fließt der Muko-Fluss auf seinem Weg von den Bergen zur Bucht von Osaka. Im äußersten Nordwesten findet sich als einzige größere Wasserfläche der Sengari-Stausee.

KlimaBearbeiten

Takarazuka liegt in der gemäßigten Klimazone. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei ca. 16,3 Grad Celsius.

Die mittlere Jahresniederschlagsmenge beträgt ca. 1.082 Millimeter.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Takarazuka ist vor allem bekannt für die Takarazuka Revue, eine ausschließlich weibliche Theatergruppe, deren Stars männliche Rollen spielen. Außerdem ist hier das Tezuka-Osamu-Manga-Museum.

Ein bedeutender Tempel ist der Nakayama-dera.

UniversitätenBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

StädtepartnerschaftenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: Takarazuka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.koshien.ac.jp/
  2. http://www.takara-univ.ac.jp/