Tageslichtfilm

Ein Tageslichtfilm ist ein Farbnegativ- oder -diafilm, der für eine Farbtemperatur von typischerweise 5500 Kelvin sensibilisiert ist[1]. Das heißt, dass dieser Film bei mittlerem Tageslicht in mittleren Breiten die Farben neutral, also ohne blauen oder gelben Farbstich, abbildet[2].

LiteraturBearbeiten

  • Nischke Michael, Sovak Jens: Belichtung und Farbwerte in der Fotopraxis. Image Plus, für die Fa. Gossen, München 1992.
  1. (vgl. Nischke/Sovak, 1992, S. 139)
  2. (vgl. S. 132)