Tacoma Rockets (1946–1953)

Die Tacoma Rockets waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der Western Hockey League aus Tacoma, Washington.

Tacoma Rockets
Gründung 1946
Auflösung 1953
Geschichte Tacoma Rockets
1946–1953
Standort Tacoma, Washington
Liga Pacific Coast Hockey League (1946–1952)
Western Hockey League (1952–1953)

GeschichteBearbeiten

Die Tacoma Rockets wurden zur Saison 1946/47 als Franchise der Pacific Coast Hockey League gegründet. Zwar gehörte die Mannschaft in ihren sechs Spielzeiten in der PCHL regelmäßig zu den besten Mannschaften der Liga in der regulären Saison, jedoch gewann sie nie den Lester Patrick Cup, den Meistertitel der PCHL. Nachdem die Liga zur Saison 1952/53 durch die Western Hockey League ersetzt wurde, schlossen sich die Tacoma Rockets auch deren Nachfolgeliga an. Ihre erste und einzige Spielzeit in der WHL beendeten die Rockets auf dem siebten und somit vorletzten Platz der regulären Saison. Anschließend stellte die Mannschaft den Spielbetrieb ein.

Von 1991 bis 1995 spielte ein gleichnamiges Team in der Top-Juniorenliga Western Hockey League.

SaisonstatistikBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1946–47 60 16 42 2 34 223 324 5., North
1947–48 66 34 28 4 72 294 281 2., North
1948–49 70 34 31 5 73 239 262 2., North
1949–50 70 34 27 9 77 302 238 2., North
1950–51 70 27 26 17 71 219 222 3., PCHL
1951–52 70 34 25 11 79 293 244 3., PCHL
1952–53 70 27 31 12 66 246 249 7., WHL

WeblinksBearbeiten