Der Turn- und Sportverein Kornburg 1932 e.V. ist ein Sportverein aus dem Nürnberger Stadtteil Kornburg. Bekannt ist der Verein vor allem für seine Fußballmannschaft, die in der Saison 2017/18 in der Bayernliga spielte.

TSV Kornburg
TSV Kornburg Logo.svg
Basisdaten
Name Turn- und Sportverein Kornburg 1932 e.V.
Sitz Nürnberg-Kornburg, Bayern
Gründung 1932
Farben Rot - Weiß
Website tsv-kornburg.de
Erste Fußballmannschaft
Spielstätte Sportanlage Kellermannstr. (Lage)
Plätze 1.700
Liga Bayernliga Nord
2021/22 1. Platz   (Landesliga Bayern Nordost)
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Der TSV Kornburg gründete sich 1932. Neben Fußball bietet der TSV Kornburg seinen Mitgliedern Darts, Tischtennis, Tennis, Kegeln und Gymnastik an.

Lange Zeit spielten die Fußballer des Klubs im unterklassigen Ligabereich. Im Sommer 2015 stieg die Mannschaft als Meister der Bezirksliga Mittelfranken vor der SpVgg Erlangen in die sechstklassige Landesliga Bayern auf. Dort verpasste sie als Vizemeister hinter dem ASV Neumarkt erst durch eine 2:3-Niederlage gegen den ASV Burglengenfeld in der Relegation den direkten Durchmarsch in die Bayernliga. In der folgenden Spielzeit wurde der Klub unter Trainer Herbert Heidenreich Meister der Landesliga-Staffel Nordost vor dem FSV Erlangen-Bruck und der SG Quelle Fürth, stieg jedoch nach dem Aufstieg in die Bayernliga als Tabellenletzter der Staffel Süd zur Saison 2018/19 direkt wieder ab. Aktuell ist der Verein das erfolgreichste Nürnberger Fußballteam hinter dem 1. FC Nürnberg und dessen zweiter Mannschaft.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten