Hauptmenü öffnen

Der TSV Aubstadt ist ein Sportverein aus der unterfränkischen Gemeinde Aubstadt. Der Verein verfügt neben der Fußballabteilung über Abteilungen für Tennis und Damengymnastik.

TSV Aubstadt
Logo
Basisdaten
Name Turn- und Sportverein Aubstadt 1921 e. V.
Sitz Aubstadt, Bayern
Gründung 1921
Farben rot-weiß
Vorstand Herbert Köhler
Website tsv-aubstadt.de
Erste Mannschaft
Cheftrainer Josef Francic
Spielstätte Schulstadion Aubstadt (Lage)
Plätze 3000
Liga Regionalliga Bayern (IV)
2018/19 1. Platz (Bayernliga Nord)
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde 1921 gegründet. Nach Jahrzehnten im unterklassigen Fußball stieg er 1981 erstmals in die Bezirksliga auf. Weitere Bezirksliga-Aufstiege gelangen dem Verein 1986, 1990 und 1993. Mit dem Meistertitel in der A-Klasse 1993 setzte eine Aufwärtsentwicklung ein, die den Verein binnen dreier Jahre in die Landesliga Bayern Nord brachte. Dort blieb der Verein in den Jahren seiner Zugehörigkeit meist in der unteren Tabellenhälfte. Zwei Abstiegen aus der Landesliga 1999 und 2004 folgten Wiederaufstiege 2000 und 2008.

In der Saison 2011/12 etablierte sich die Mannschaft unter Trainer Josef Francic im Spitzenfeld der Landesliga und sicherte sich drei Spieltage vor Saisonende den Aufstieg in die Bayernliga Nord. Dort errang der Verein in der Saison 2013/14 die Vizemeisterschaft, wodurch er sich für die Aufstiegsspiele zur Regionalliga Bayern qualifizierte, in denen er dem 1. FC Schweinfurt 05 unterlag. In der Saison 2017/18 wurde man mit 70 Punkten Vizemeister hinter der SV Viktoria Aschaffenburg und qualifizierte sich somit für die Relegation zur Regionalliga Bayern. Dort scheiterte man an nach zwei Unentschieden (2:2/1:1) an der SpVgg Bayreuth. In der Saison 2018/19 gelang dem Verein schließlich als Meister der Bayernliga Nord der Aufstieg in die Regionalliga Bayern.

ErfolgeBearbeiten

  • 1957/58: Meister der C-Klasse
  • 1960/61: Meister der C-Klasse
  • 1964/65: Meister der B-Klasse
  • 1980/81: Meister der A-Klasse 4 Rhön
  • 1985/86: Meister der A-Klasse Rhön
  • 1989/90: Aufstieg in die Bezirksliga Ost über die Relegation
  • 1992/93: Meister der A-Klasse Ost
  • 1993/94: Meister der Bezirksliga Ost
  • 1995/96: Meister der Bezirksoberliga Unterfranken
  • 1999/00: Vizemeister in der Bezirksoberliga Unterfranken und Aufstieg in die Landesliga Nord
  • 2007/08: Meister der Bezirksoberliga Unterfranken und Aufstieg in die Landesliga Nord
  • 2011/12: Aufstieg in die Bayernliga
  • 2017/18: Vizemeister Bayernliga Nord und Teilnahme an der Relegation zur Regionalliga Bayern
  • 2018/19: Meister der Bayernliga Nord und Aufstieg in die Regionalliga Bayern

WeblinksBearbeiten