Hauptmenü öffnen
Türkiye Kupası 1987/88
Pokalsieger Sakaryaspor (1. Titel)
Europapokal der
Pokalsieger
Sakaryaspor
Beginn 28. Oktober 1987
Finale 11. Mai 1988 (Hinspiel)
18. Mai 1988 (Rückspiel)
Stadion Atatürk-Stadion Sakarya, (Hinspiel)
19 Mai-Stadion Samsun, (Rückspiel)
Mannschaften 68
Spiele 98  (davon 98 gespielt)
Tore 288  (ø 2,94 pro Spiel)
Torschützenkönig TurkeiTürkei Serdar Şenkaya (6)
Türkiye Kupası 1986/87

Die Türkiye Kupası 1987/88 war die 26. Auflage des türkischen Fußball-Pokalwettbewerbes. Der Wettbewerb begann am 28. Oktober 1987 mit der 1. Runde und endete am 18. Mai 1988 mit dem Rückspiel des Finals. Im Endspiel trafen Samsunspor und Sakaryaspor aufeinander. Beide Vereine nahmen zum ersten Mal am Finale teil.

Sakaryaspor gewann den Pokal zum ersten Mal. Sie besiegten Samsunspor im Hinspiel mit 2:0. Das Rückspiel endete 1:1 unentschieden.

1. HauptrundeBearbeiten

2. HauptrundeBearbeiten

Die 2. Hauptrunde wurde am 11. November 1987 ausgetragen.

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Diyarbakırspor Adıyamanspor 1:1 n. V., 4:3 i. E.
Bartınspor Trabzonspor (II) 3:0
Elbistanspor Kayserispor 0:1
İskenderunspor Adanaspor 1:2
Konyaspor Alanyaspor 4:0
Kütahyaspor Uşakspor 0:0 n. V., 4:5 i. E.
Nevşehir Spor Gençlik Petrol Ofisi SK 3:0
Bakırköyspor Kartalspor 2:1 n. V.
Bursaspor (II) Sönmez Filamentspor 2:1
Menemenspor Bergamaspor 2:1
Yeni Çamdibi Gençlerbirliği Kuşadasıspor 0:1
Zeytinburnuspor Tekirdağspor 3:2

3. HauptrundeBearbeiten

  • Hinspiele: 10. Februar 1988
  • Rückspiele: 24. Februar 1988
Gesamt Hinspiel Rückspiel
Rizespor 1:2  Zonguldakspor 1:0 0:2
Diyarbakırspor 2:2(a)  Altay Izmir 2:1 0:1
Eskişehirspor 6:2  Bartınspor 4:0 2:2
Kayserispor 2:9  Galatasaray Istanbul 1:5 1:4
Samsunspor 1:0  Nevşehir Spor Gençlik 1:0 0:0
Adanaspor 1:5  Fenerbahçe Istanbul 1:1 0:4
Bakırköyspor 5:11  Trabzonspor 3:3 2:8
Beşiktaş Istanbul 2:1  Kuşadasıspor 1:0 1:1
Bursaspor (II) 3:8  Bursaspor 2:4 1:4
Denizlispor 3:4  Kocaelispor 1:0 2:4
Karşıyaka SK 2:2(a)  Adana Demirspor 2:1 0:1
Menemenspor 0:11  Boluspor 0:3 0:8
Sakaryaspor 4:1  Konyaspor 4:0 0:1
Sarıyer GK 4:2  Gençlerbirliği Ankara 2:1 2:1
Uşakspor 3:2  Malatyaspor 3:1 0:1
Zeytinburnuspor 1:3  MKE Ankaragücü 0:0 1:3

AchtelfinaleBearbeiten

  • Hinspiele: 9. März 1988
  • Rückspiele: 23. März 1988
Gesamt Hinspiel Rückspiel
Adana Demirspor 2:2(a)  Kocaelispor 1:2 1:0
MKE Ankaragücü 5:2  Galatasaray Istanbul 2:1 3:1
Beşiktaş Istanbul 3:2   Altay Izmir 1:0 2:2
Boluspor 3:2  Bursaspor 3:1 0:1
Fenerbahçe Istanbul 3:6  Sakaryaspor 1:5 2:1
Samsunspor 4:2  Uşakspor 4:1 0:1
Sarıyer GK (a)2:2  Trabzonspor 1:0 1:2
Zonguldakspor (a)1:1  Eskişehirspor 0:0 1:1

ViertelfinaleBearbeiten

  • Hinspiele : 30. März 1988
  • Rückspiele : 13. April 1988
Gesamt Hinspiel Rückspiel
Kocaelispor 4:4  Samsunspor 3:1 1:3, 6:7 i. E.
Sakaryaspor 5:0  Beşiktaş Istanbul 4:0 1:0
Sarıyer GK 3:4  MKE Ankaragücü 2:3 1:1
Zonguldakspor (a)2:2  Boluspor 1:0 1:2

HalbfinaleBearbeiten

  • Hinspiele : 27. April 1988
  • Rückspiele: 4. Mai 1988
Gesamt Hinspiel Rückspiel
Samsunspor (a)2:2(a)  MKE Ankaragücü 1:0 1:2
Zonguldakspor 2:5  Sakaryaspor 1:2 1:3

FinaleBearbeiten

HinspielBearbeiten

Paarung   SakaryasporSamsunspor
Ergebnis 2:0 (1:0)
Datum 11. Mai 1988, 14.00 Uhr
Stadion Atatürk-Stadion, Sakarya
Schiedsrichter İlyas Ayan
Tore 1:0 Oğuz Çetin (15.)
2:0 Sinan Turhan (62.)
Sakaryaspor Engin İpekoğluBlerim Mula, Turhan Sofuoğlu, Selçuk Yiğitlik, Serdar ŞenkayaMehmet Şen (20. Turgay Poyraz), Özcan Kızıltan, Oğuz Çetin, Kemal YıldırımAykut Kocaman (50. Ümit Gürsoy), Sinan Turhan
Trainer: Necdet Niş
Samsunspor Fatih UrazZafer Çabalar, Burhanettin Beadini, Gijorgje Jovanovski, Muzaffer BadalıoğluEmin Kar, Kasım Çıkla, Mustafa Sinecek (70. Rahmi Duran), Yücel ÇolakMete Adanır, Erol Dinler
Trainer: Şükrü Esat Goran (Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien)
Gelbe Karten   Turhan Sofuoğlu – Muzaffer Badalıoğlu, Kasım Çıkla, Emin Kar, Erol Dinler
Platzverweise   keine – Erol Dinler (57.)

RückspielBearbeiten

Paarung Samsunspor  Sakaryaspor
Ergebnis 1:1 (0:1)
Datum 18. Mai 1988, 14.00 Uhr
Stadion 19 Mai-Stadion, Samsun
Schiedsrichter İhsan Türe (Izmir)
Tore 0:1 Sinan Turhan (18.)
1:1 Mustafa Sinecek (64.)
Samsunspor Fatih UrazZafer Çabalar, Burhanettin Beadini, Gijorgje Jovanovski, Muzaffer BadalıoğluEmin Kar, Ercüment Çoşkundere, Namık Yüksel (63. Uğur Terzi), Mete AdanırYücel Çolak, Mustafa Sinecek
Trainer: Şükrü Esat Goran (Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien)
Sakaryaspor Engin İpekoğluBlerim Mula, Turhan Sofuoğlu, Selçuk Yiğitlik, Erol KolcuTurgay Poyraz, Özcan Kızıltan, Oğuz Çetin, Kemal YıldırımÜmit Gürsoy, Sinan Turhan
Trainer: Necdet Niş
Gelbe Karten   Burhanettin Beadini – keine

Beste TorschützenBearbeiten

WeblinksBearbeiten