Hauptmenü öffnen
Türkendruck, 1530

Der Ausdruck Türkengefahr bezeichnet das während des 15. bis 17. Jahrhunderts im Gefolge der Türkenkriege in der europäischen Öffentlichkeit verbreitete Schreckbild des expandierenden Osmanischen Reiches als der Bedrohung des christlichen Abendlands durch eine islamische Macht. Der Begriff der „Türkengefahr“ wurde ab dem ausgehenden 19. Jahrhundert in der deutschsprachigen Regionalgeschichtsschreibung und verstärkt ab den 1950er Jahren in der österreichischen Geschichtsschreibung über die Habsburger verwendet.[1] Mit Türkendrucken oder Turcica werden Flugschriften bezeichnet, mit denen mit Hilfe des neu erfundenen Buchdrucks vor der „Türkengefahr“ gewarnt wurde.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Jean Delumeau: Angst im Abendland. Die Geschichte kollektiver Ängste im Europa des 14. bis 18. Jahrhunderts. Rowohlt, Reinbek 1989, ISBN 3-499-55503-4 (französische Originalausgabe: La peur en occident, XIVe - XVIIIe siècles).
  • Eckhard Leuschner, Thomas Wünsch (Hrsg.): Das Bild des Feindes. Konstruktion von Antagonismen und Kulturtransfer im Zeitalter der Türkenkriege. Gebr. Mann Verlag, Berlin 2013. ISBN 978-3-7861-2684-3
  • Winfried Schulze: Reich und Türkengefahr im späten 16. Jahrhundert. Studien zu den politischen und gesellschaftlichen Auswirkungen einer äußeren Bedrohung. Beck, München 1978, ISBN 3-406-01680-4.
  • Mustafa Soykut: Image of the “Turk” in Italy. A history of the “other” in early modern Europe 1453–1683. Schwarz, Berlin 2001, ISBN 3-87997-289-3 (Digitalisat).
  • Almut Höfert: Den Feind beschreiben. “Türkengefahr” und europäisches Wissen über das Osmanische Reich (1453–1600) (= Campus historische Studien. Band 35). Campus, Frankfurt am Main 2003, ISBN 3-593-37482-X.

WeblinksBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Almut Höfert: Den Feind beschreiben. “Türkengefahr” und europäisches Wissen über das Osmanische Reich. Frankfurt am Main 2003, S. 51.
  2. Almut Höfert: Die „Türkengefahr“ in der Frühen Neuzeit. In: Thorsten Gerald Schneiders (Hrsg.): Islamfeindlichkeit. Wenn die Grenzen der Kritik verschwimmen. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, Wiesbaden 2010, S. 61–70. Grundlegend Carl Göllner: Die europäischen Türkendrucke des XVI. Jahrhunderts. Berlin 1961.