Tête de l’Estrop

Berg in Frankreich

Der Tête de l’Estrop ist ein 2961 m hoher Berg im Massif des Trois-Évêchés in den Provenzalischen Alpen in Frankreich.

Tête de l’Estrop
Blick vom Caduc auf den Gipfel des Tête de l’Estrop

Blick vom Caduc auf den Gipfel des Tête de l’Estrop

Höhe 2961 m
Lage Alpes-de-Haute-Provence, Provence-Alpes-Côte d’Azur, Frankreich
Gebirge Massif des Trois-Évêchés, Provenzalische Alpen
Koordinaten 44° 17′ 14″ N, 6° 30′ 17″ OKoordinaten: 44° 17′ 14″ N, 6° 30′ 17″ O
Tête de l’Estrop (Alpes-de-Haute-Provence)
Tête de l’Estrop
Gestein Sandstein, Kalkstein
Alter des Gesteins Paläogen

LageBearbeiten

Der Tête de l’Estrop liegt im Südwesten des Massif des Trois-Évêchés zwischen Digne-les-Bains und Barcelonnette. Er ist der höchste Gipfel des Gebirges. Im Osten liegt der Wintersportort La Foux d’Allos, im Westen liegt der 2820 m hohe Puy de la Sèche und das Dorf Le Vernet.

GeologieBearbeiten

Der karge Berg besteht vor allem aus Annot-Sandstein und ist auf der Nordwestseite durchzogen von maritimen Ablagerungen, Mergel und Kalkgesteinen. Am nordwestlichen Hang liegt ein großer Blockgletscher, der Glacier de la Blanche. Die Baumgrenze liegt bei rund 2400 m. Im Osten zieht sich der Gebirgsrücken über den Grosse Barre und den Petite Barre (2798 m) bis zum Trois Evêchés (2819 m).

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten