Hauptmenü öffnen
Sylviane Berthod Ski Alpin
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 25. April 1977 (42 Jahre)
Geburtsort Salins, Schweiz
Karriere
Disziplin Abfahrt, Super-G,
Riesenslalom, Kombination
Status zurückgetreten
Karriereende 2008
Medaillenspiegel
Junioren-WM 2 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
FIS Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaften
0Gold0 Voss 1995 Abfahrt
0Gold0 Hoch-Ybrig 1996 Super-G
0Silber0 Hoch-Ybrig 1996 Abfahrt
Platzierungen im Alpinen Skiweltcup
 Einzel-Weltcupdebüt 1996
 Einzel-Weltcupsiege 1
 Gesamtweltcup 16. (1998/99)
 Abfahrtsweltcup 6. (2001/02, 2003/04)
 Super-G-Weltcup 9. (1998/99)
 Riesenslalomweltcup 26. (1998/99)
 Kombinationsweltcup 23. (1997/98)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 1 3 1
 Super-G 0 0 1
 

Sylviane Berthod (* 25. April 1977 in Salins) ist eine ehemalige Schweizer Skirennfahrerin. Sie ist vierfache Schweizermeisterin in der Abfahrt (1997, 1998, 1999) und im Riesenslalom (1998).

BiografieBearbeiten

Berthod begann ihre internationale Karriere mit dem Gewinn der Juniorenweltmeisterschaft in der Abfahrt 1995 und im Super-G 1996, wobei ihr Sieg an jenem 28. Februar unter außergewöhnlichen Umständen zustande kam, weil sie beim Start den rechten Stock verlor (trotzdem hatte sie letztlich einen Vorsprung von 1,21 Sekunden auf die zweitplatzierte Slowenin Katarina Breznik). - Schon einen Tag zuvor war sie Zweite in der Abfahrt geworden. Die Stiftung Schweizer Sporthilfe zeichnete sie als „Nachwuchsathletin des Jahres 1996“ aus. Ihr erstes Weltcuprennen bestritt sie im Januar 1996. Größter Erfolg war der Sieg in der Abfahrt von St. Moritz im Dezember 2001, ihr einziger im Weltcup. Zwei Jahre zuvor hatte sie sich auf der gleichen Strecke, ohne zu stürzen, einen Kreuzbandriss zugezogen.

Sie nahm vier Mal an alpinen Skiweltmeisterschaften teil (1999, 2001, 2003, 2005). Ihre beste Platzierung erreichte sie 1999 in Vail mit einem 7. Platz in der Abfahrt. Den gleichen Platz erreichte sie drei Jahre später bei der Olympiaabfahrt von Snowbasin. Da sie im Schweizer Nationalkader keinen Platz mehr fand, gab sie im Mai 2008 ihren Rücktritt bekannt.

Berthod engagiert sich im sozial Bereich und ist Vorstandsmitglied der 1999 gegründeten Hilfsorganisation "Étoiles des neiges", die sich für Kinder einsetzt, die an der Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose erkrankt sind.

WeltcupsiegeBearbeiten

Datum Ort Land Disziplin
21. Dezember 2001 St. Moritz Schweiz Abfahrt

WeblinksBearbeiten