Sweet Desire – Süßes Verlangen

Film von Mischa Kamp

Sweet Desire – Süßes Verlangen ist ein niederländischer Erotikfilm.

Film
Deutscher TitelSweet Desire – Süßes Verlangen
OriginaltitelLelleBelle
Produktionsland Niederlande
Erscheinungsjahr 2010
Länge 93 Minuten
Altersfreigabe FSK 16[1]
Stab
Regie Mischa Kamp
Drehbuch Jacqueline Epskamp
Tamara Monzon
Produktion Pieter Kuijpers
Iris Otten
Musik Paleis van Boem
David Dramm Perquisite
Kamera Daniël Bouquet
Schnitt Jurjen Blick
Besetzung

HandlungBearbeiten

Belle ist neunzehn. Ihre große Leidenschaft ist Geige spielen während ihr ganzes Umfeld nur an Sex denkt. Ihre Mutter ist Sextherapeutin. Als sie am Konservatorium vorspielen will, hält ihr Geigenlehrer dies für keine gute Idee. Beim Vorspiel wird sie abgelehnt, da ihr die Leidenschaft fehlt. Daraufhin macht sie sich auf eine musikalische und sexuelle Entdeckungsreise in der Großstadt.[2][3][4]

ProduktionBearbeiten

Bereits 2006 wurde der Film bei Spuiten & Slikken als frauenfreundlicher Erotikfilm angekündigt. Der Film wurde erstmals am 9. Oktober 2010 in Nederland 3 ausgestrahlt.

KritikBearbeiten

„Solide gespielte (Fernseh-)Produktion mit freizügigen Dialogen und einigen expliziten Sexszenen, fragwürdig durch die ungebrochene Gleichsetzung promiskuitiven Verhaltens mit künstlerischer Entfaltung.“

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Freigabebescheinigung für Sweet Desire – Süßes Verlangen. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, November 2013 (PDF; Prüf­nummer: 142 163 V).
  2. Door Herman Roggeveen op 27 november 2009 om 12:38, in de categorie BNN/Vara: BNN met pornofilm Lellebelle bij Telefilms 2010. 27. November 2009, abgerufen am 27. Juli 2019 (niederländisch).
  3. Door Herman Roggeveen op 9 oktober 2010 om 11:10, in de categorie BNN/Vara: BNN vanavond met vrouwvriendelijke pornofilm Lellebelle. 9. Oktober 2010, abgerufen am 27. Juli 2019 (niederländisch).
  4. LelleBelle (2010) recensie. Abgerufen am 27. Juli 2019.
  5. Sweet Desire – Süßes Verlangen. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 22. Februar 2020.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet