Hauptmenü öffnen

Sveti Jurij v Slovenskih goricah (deutsch: Sankt Georg in den Windischen Büheln) ist eine Gemeinde in der Region Spodna Štajerska in Slowenien.

Sveti Jurij v Slovenskih goricah
Sankt Georg in den Windischen Büheln
Wappen von Sveti Jurij v Slovenskih goricah Karte von Slowenien, Position von Sveti Jurij v Slovenskih goricah hervorgehoben
Basisdaten
Staat Slowenien
Historische Region Untersteiermark / Štajerska
Statistische Region Podravska (Draugebiet)
Koordinaten 46° 36′ N, 15° 46′ OKoordinaten: 46° 36′ 0″ N, 15° 46′ 0″ O
Höhe 240 m. i. J.
Fläche 34 km²
Einwohner 2.076 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 61 Einwohner je km²
Telefonvorwahl (+386) 02
Postleitzahl 2223
Kfz-Kennzeichen MB
Struktur und Verwaltung
Bürgermeister: Peter Škrlec
Blick in das Dorfzentrum von Jurovski Dol. Dort befindet sich die dem heiligen Georg (slow.: sveti Jurij) geweihte Kirche, die der Gemeinde ihren Namen verleiht.

GeographieBearbeiten

Sveti Jurij v Slovenskih goricah liegt in den Slovenske gorice (Windische Bühel) auf etwa 286 m. ü. A. und befindet sich 5 km nordwestlich von Lenart und 12 km nordöstlich von Maribor. Die Region ist durch sanfte Hügel geprägt. Der Hauptort Jurovski Dol liegt im Globovnica-Tal (Gogonitzbach), weitere Täle sind das Velka-Tal (Velkabach), das Tal des Gasterajski potok (Gastereibach) und das Tal des Partinjski potok. Alle diese Bäche fließen von Nordwesten nach Südosten und münden in die Pesnica.

GemeindegliederungBearbeiten

Die Gemeinde umfasst acht Ortschaften. Die deutschen Exonyme in den Klammern stammen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und werden heutzutage nicht mehr verwendet[1]. (Einwohnerzahlen Stand 1. Januar 2016[2]):

  • Jurovski Dol (Georgenthal), 388
  • Malna (Mallenberg), 231
  • Spodnji Gasteraj (Untergasterei), 317
  • Srednji Gasteraj (Mittergasterei), 65
  • Varda, 103
  • Zgornje Partinje (Partin), 572
  • Zgornji Gasteraj (Obergasterei), 150
  • Žitence (Schitanzen), 250

NachbargemeindenBearbeiten

Šentilj
Pesnica   Sveta Ana
Lenart

GeschichteBearbeiten

Die vorher zur Gemeinde Lenart gehörende Gesamtgemeinde Sveti Jurij v Slovenskih goricah bildet seit 2006 eine eigene selbständige Kommune.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Allgemeines Landesgesetz- und Regierungsblatt für das Kronland Steiermark. 1850 (Beilage Kreis Marburg)
  2. Statistisches Amt der Republik Slowenien (englisch)