Sushant Singh Rajput

indischer Film- und Fernsehschauspieler

Sushant Singh Rajput (Gujarati सुशांत सिंह राजपूत; * 21. Januar 1986 in Patna, Bihar; † 14. Juni 2020 in Mumbai, Maharashtra) war ein indischer Schauspieler und Tänzer.

Sushant Singh Rajput, 2016

Leben und KarriereBearbeiten

JugendBearbeiten

Rajput wurde in Patna geboren. Dort besuchte er die St. Karen's High School.[1] Im Jahr 2002 starb seine Mutter, woraufhin seine Familie nach Delhi zog. In Neu-Delhi besuchte Rajput die Kulachi Hansraj Model School. 2003 erreichte er den siebten Platz in der DCE-Aufnahmeprüfung. Er bekam auch die Zulassung zum Bachelor of Engineering (Maschinenbau) am Delhi College of Engineering gesichert.[2] Nach drei Jahren brach er sein College-Studium ab, um Schauspieler zu werden.

Karriere als SchauspielerBearbeiten

Rajput hatte seine erste Rolle in der indischen Seifenoper Kis Desh Mein Hai Meraa Dil, wo er von 2008 bis 2010 eine Nebenrolle spielte. Von 2009 bis 2011 spielte er die Hauptrolle in der Fernsehserie Pavitra Rishta.

2013 spielte er die Hauptrolle in seinem ersten Kinofilm Versiegte Träume. Für seine Rolle erhielt er den Star Screen Award als Meistversprechender Newcomer sowie den Filmfare Award als Bestes Debüt. 2016 spielte er in dem Film M.S. Dhoni: The Untold Story den Cricketspieler Mahendra Singh Dhoni.

2018 wurde er für die männliche Hauptrolle der indischen Filmadaption des Romans Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green gecastet. Der Film sollte ursprünglich am 8. Mai 2020 in die Kinos kommen, wurde jedoch wegen der COVID-19-Pandemie verschoben. Es wird sein letzter Filmauftritt sein.

2019 spielte er die Hauptrolle in dem Netflix-Film Drive.

TodBearbeiten

Rajput litt an starken Depressionen. Am 14. Juni 2020 wurde er in seinem Haus in Mumbai tot aufgefunden; er hatte Suizid verübt.[3]

Sein Tod sorgte bei Kollegen für Entsetzen, die ihre Anteilnahme auf Social-Media teilten.[4] Der indische Premierminister Narendra Modi schrieb „bin schockiert von seinem Tod". Sein Aufstieg in der Unterhaltungswelt habe viele inspiriert“.[5]

Am 16. Juni 2020 beging eine 15-Jährige in Port Blair, die ein Fan von Rajput war, aufgrund seines Todes auch Suizid.[6]

Am 24. Juni 2020 beging die ebenfalls 15-Jährige Siya Kakkar, die mit ihren Präsentationen auf TikTok und Instagram etwa zwei Millionen Follower hatte, u. a. aufgrund des Todes Rajputs in Neu-Delhi ebenfalls Suizid.[7]

PrivatlebenBearbeiten

Rajput war von 2010 bis 2016 mit der Schauspielerin Ankita Lokhande liiert.

Neben der Schauspielerei war Rajput aktiv an verschiedenen Hilfsprogrammen beteiligt. Rajput war ein großer Fan von Shah Rukh Khan.

FilmografieBearbeiten

  • 2013: Versiegte Träume (Kai Po Che!)
  • 2013: Shuddh Desi Romance
  • 2014: PK – Andere Sterne, Andere Sitten (PK)
  • 2015: Detective Byomkesh Bakshy!
  • 2016: M.S. Dhoni: The Untold Story
  • 2017: Raabta
  • 2018: Welcome to New York
  • 2018: Kedarnath – Auf dem Weg zur Liebe (Kedarnath)
  • 2019: Sonchiriya
  • 2019: Chhichhore
  • 2019: Drive
  • 2020: Dil Bechara

Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. I am a selfish actor: Sushant Singh Rajput. 18. September 2016. Abgerufen am 24. Juni 2020.
  2. Maduhuri wanted to learn dance from me: Sushant, abgerufen am 23. Juni 2020
  3. [1], abgerufen am 14. Juni 2020
  4. Sushant Singh Rajput death - Reactions, abgerufen am 24. Juni 2020
  5. Premierminister Modi über Sushant Singh Rajput, 24. Juni 2020
  6. Minor dies by suicide in Port Blair, was depressed about Sushant Singh Rajput’s death, abgerufen am 24. Juni 2020
  7. NY Post