Supercup

Turnierart

Supercup (englisch für Superpokal) ist ein Wettbewerb im Sport, in dem die Gewinner zweier Wettbewerbe gegeneinander antreten. Im Gegensatz zum Vereinigungskampf ist jedoch die Zusammenführung der Gewinner-Titel nicht beabsichtigt. Auch ist der Titel keinesfalls als der höchste des jeweiligen Verbandes anzusehen, vielmehr ist er im Vergleich zu den anderen im sportlichen Wert um einiges geringer. Supercup-Wettbewerbe werden hauptsächlich im Fußball ausgespielt – zumeist als Spiel zwischen Meister und Pokalsieger eines Landes.

Supercup-Wettbewerbe im BasketballBearbeiten

Auf internationaler EbeneBearbeiten

Auf nationaler EbeneBearbeiten

Supercup-Wettbewerbe im EishockeyBearbeiten

Auf kontinentaler EbeneBearbeiten

Supercup-Wettbewerbe im FußballBearbeiten

Auf interkontinentaler EbeneBearbeiten

Bei NationalmannschaftenBearbeiten

Bei KlubsBearbeiten

Auf kontinentaler EbeneBearbeiten

Drei der sechs kontinentalen Fußballverbände veranstalten derzeit kontinentale Supercups:

Auf nationaler EbeneBearbeiten

Europa (UEFA)Bearbeiten

Afrika (CAF)Bearbeiten

Asien (AFC)Bearbeiten

Südamerika (CONMEBOL)Bearbeiten

Nord-, Mittelamerika & Karibik (CONCACAF)Bearbeiten

Supercup-Wettbewerbe im HandballBearbeiten

Auf internationaler EbeneBearbeiten

Auf nationaler EbeneBearbeiten

Supercup-Wettbewerbe im Rugby UnionBearbeiten

Auf internationaler EbeneBearbeiten

Supercup-Wettbewerbe im UnihockeyBearbeiten

Auf nationaler EbeneBearbeiten

Supercup-Wettbewerbe im VolleyballBearbeiten

Auf nationaler EbeneBearbeiten

Siehe auchBearbeiten