Hauptmenü öffnen

Die Superbike-WM-Saison 2007 war die 20. in der Geschichte der FIM-Superbike-Weltmeisterschaft. Bei 13 Veranstaltungen wurden 25 Rennen ausgetragen.

Superbike-Weltmeisterschaft 2007
FIM SBK WM Logo.jpg
Weltmeister
Fahrer: James Toseland
Konstrukteur: Yamaha
< Saison 2006

Saison 2008 >

Inhaltsverzeichnis

PunkteverteilungBearbeiten

Weltmeister wird derjenige Fahrer beziehungsweise der Hersteller, der bis zum Saisonende die meisten Punkte in der Weltmeisterschaft angesammelt hat. Bei der Punkteverteilung werden die Platzierungen im Gesamtergebnis des jeweiligen Rennens berücksichtigt. Die fünfzehn erstplatzierten Fahrer jedes Rennens erhalten Punkte nach folgendem Schema:

Punkteverteilung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Punkte 25 20 16 13 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

In die Wertung kamen alle erzielten Resultate.

WissenswertesBearbeiten

  • Alle Piloten traten auf Pirelli-Einheitsreifen an.
  • Yukio Kagayama konnte in Australien nach einem Trainingssturz nicht am Rennen teilnehmen.
  • Die Platzierungen acht und neun des zweiten Laufes in Australien wurden nachträglich zwischen Michel Fabrizio und Max Neukirchner getauscht. Beide waren lt. Zeitnahme gleichzeitig ins Ziel gekommen. Jedoch befand sich der Transponder an Neukirchners Maschine hinter dem Motor, an Fabrizios an der Vorderseite. Auf dem Zielfoto verwechselten die Kommissare Fabrizio mit Lorenzo Lanzi und bemerkten deshalb den Irrtum nicht. Nach erneuter Prüfung des Zielfotos wurde das Ergebnis durch die FIM korrigiert.[1]
  • Ab dem Rennen in Donington setzte das Team Pedercini eine zweite Ducati für den Italiener Luca Morelli ein.[2]
  • Für die Rennen in Donington und Valencia meldete das Team Sterilgarda ein zweites Motorrad für den Italiener Giovanni Bussei.[3]

RennergebnisseBearbeiten

Datum Rennen Strecke Pole-Position Lauf Platz 1 Platz 2 Platz 3 Schn. Rennrunde
1 24.02. Katar  Katar Losail Troy Corser 1 Max Biaggi James Toseland Lorenzo Lanzi Max Biaggi
2 James Toseland Max Biaggi Troy Corser Max Biaggi
2 04.03. Australien  Australien Phillip Island Troy Bayliss 1 Troy Bayliss James Toseland Max Biaggi Troy Corser
2 James Toseland Troy Bayliss Noriyuki Haga Noriyuki Haga
3 01.04. Europa  Europa Donington Troy Bayliss 1 James Toseland Troy Corser Max Biaggi Troy Bayliss
2 Noriyuki Haga Max Biaggi Troy Corser Noriyuki Haga
4 15.04. Spanien  Spanien Valencia Troy Bayliss 1 Rubén Xaus Noriyuki Haga Troy Bayliss Troy Bayliss
2 James Toseland Max Biaggi Noriyuki Haga Noriyuki Haga
5 29.04. Niederlande  Niederlande Assen James Toseland 1 James Toseland Noriyuki Haga Rubén Xaus Troy Bayliss
2 Troy Bayliss James Toseland Max Biaggi Noriyuki Haga
6 13.05. Italien  Italien Monza Noriyuki Haga 1 Noriyuki Haga Troy Bayliss Max Biaggi Max Biaggi
2 Noriyuki Haga James Toseland Troy Bayliss Noriyuki Haga
7 27.05. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Silverstone Troy Bayliss 1 Troy Bayliss Noriyuki Haga Troy Corser Noriyuki Haga
2 Der zweite Lauf wurde wegen starken Regens abgesagt.
8 17.06. San Marino  San Marino Misano Troy Corser 1 Troy Bayliss Troy Corser Yukio Kagayama Noriyuki Haga
2 Troy Bayliss Noriyuki Haga Max Biaggi Troy Bayliss
9 22.07. Tschechien  Tschechien Brünn Noriyuki Haga 1 James Toseland Max Biaggi Yukio Kagayama Noriyuki Haga
2 Max Biaggi James Toseland Michel Fabrizio Troy Corser
10 05.08. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Brands Hatch Troy Bayliss 1 James Toseland Troy Corser Max Biaggi Noriyuki Haga
2 James Toseland Noriyuki Haga Troy Corser James Toseland
11 09.09. Deutschland  Deutschland EuroSpeedway Fonsi Nieto 1 Noriyuki Haga Max Biaggi Troy Corser Noriyuki Haga
2 Troy Bayliss Noriyuki Haga Max Biaggi Noriyuki Haga
12 30.09. Italien  Italien Vallelunga Troy Bayliss 1 Max Biaggi Troy Bayliss James Toseland Noriyuki Haga
2 Troy Bayliss Max Biaggi Noriyuki Haga Max Biaggi
13 07.10. Frankreich  Frankreich Magny-Cours James Toseland 1 Noriyuki Haga Troy Bayliss Troy Corser Max Neukirchner
2 Noriyuki Haga Max Biaggi Fonsi Nieto Max Biaggi

Teams und FahrerBearbeiten

FahrerwertungBearbeiten

Rang Fahrer Motorrad Katar  Australien  Europa  Spanien  Niederlande  Italien  Vereinigtes Konigreich  San Marino  Tschechien  Vereinigtes Konigreich  Deutschland  Italien  Frankreich  Punkte
010 020 010 020 010 020 010 020 010 020 010 020 010 010 020 010 020 010 020 010 020 010 020 010 020
1 Vereinigtes Konigreich  James Toseland Honda 20 25 20 25 25 Ret 11 25 25 20 13 20 8 13 10 25 20 25 25 7 13 16 5 9 10 415
2 Japan  Noriyuki Haga Yamaha 8 13 13 16 13 25 20 16 20 Ret 25 25 20 Ret 20 13 13 9 20 25 20 20 13 25 25 413
3 Italien  Max Biaggi Suzuki 25 20 16 13 16 20 8 20 10 16 16 11 10 Ret 16 20 25 16 8 20 16 25 20 10 20 397
4 Australien  Troy Bayliss Ducati 11 8 25 20 Ret Inj 16 10 13 25 20 16 25 25 25 Ret 10 Ret 9 13 25 20 25 20 11 372
5 Australien  Troy Corser Yamaha 7 16 11 11 20 16 13 7 0 13 11 10 16 20 11 9 Ret 20 16 16 11 Ret 13 16 13 296
6 Spanien  Rubén Xaus Ducati 6 7 9 10 Ret 13 25 13 16 Ret 4 3 7 8 9 4 6 13 10 4 10 Ret 10 8 6 201
7 Italien  Lorenzo Lanzi Ducati 16 9 10 9 11 11 10 11 11 Ret 9 Ret 9 10 7 8 9 7 4 8 4 10 9 Ret DNS 192
8 Italien  Roberto Rolfo Honda 9 Ret 5 6 7 9 6 4 7 11 Ret 13 13 11 8 11 11 10 5 11 9 Ret 11 6 9 192
9 Deutschland  Max Neukirchner Suzuki 10 6 8 8 8 6 4 6 6 9 6 4 6 7 6 7 4 5 6 Ret 6 Ret 6 13 Ret 149
10 Frankreich  Régis Laconi Kawasaki Ret 5 Ret Ret 9 10 5 8 0 6 Ret 8 11 9 5 5 2 8 7 10 5 9 Ret 7 5 137
11 Italien  Michel Fabrizio Honda Ret 4 Ret 7 3 4 9 5 4 10 8 5 Ret Ret Ret 10 16 11 13 Ret 3 11 Ret 2 7 132
12 Spanien  Fonsi Nieto Kawasaki Ret 11 7 2 10 Ret Ret Ret 8 8 Ret Ret Ret Ret 4 Ret 8 4 3 9 8 8 8 11 16 125
13 Japan  Yukio Kagayama Suzuki 13 10 Inj Inj Inj Inj 1 3 9 5 10 9 Ret 16 13 16 Ret Ret 11 DNS DNS DNS DNS Inj Inj 116
14 Tschechien  Jakub Smrž Ducati 2 0 2 5 6 8 2 0 5 7 1 6 Ret 6 3 Ret 3 2 Ret 3 0 5 Ret Ret Ret 66
Japan  Shin’ichi Nakatomi Yamaha 4 0 3 3 0 2 Ret 0 3 4 Inj Inj 3 Ret 2 6 7 3 1 5 1 7 7 5 Ret 66
16 Australien  Karl Muggeridge Honda Ret 2 DNS DNS 5 7 Ret Ret Ret Ret 7 7 Ret DNS DNS Ret 5 Ret 2 6 6 3 3 4 5 62
17 Australien  Joshua Brookes Honda Ret 3 4 4 4 1 7 9 Ret 3 5 Ret Ret 40
18 Australien  Steve Martin Honda 5 0 6 Ret 0 3 Ret Ret DNS DNS 0 Ret 23
Yamaha 5 0
Suzuki 2 2 2 2
19 Italien  Vittorio Iannuzzo Kawasaki 5 3 1 6 4 19
20 Italien  Marco Borciani Ducati 3 Ret 5 Ret 4 0 12
21 Italien  Giovanni Bussei Ducati 2 5 3 1 11
22 Italien  Luca Morelli Ducati 0 0 Ret Ret 2 Ret 11
Honda Ret DNS 4 3 0 Ret 0 0 0 Ret Ret 0 0 Ret 2
23 Frankreich  Yoann Tiberio Honda 1 0 1 1 3 4 10
24 Italien  Alessandro Polita Suzuki 3 1 1 1 Ret DNS 2 Ret Ret Ret 0 8
Vereinigtes Konigreich  Dean Ellison Ducati 1 0 0 Ret 1 Ret Ret Ret 2 0 Ret 1 Ret 2 0 Ret Ret 0 0 Ret Ret 0 0 Ret 1 8
26 Italien  Mauro Sanchini Kawasaki 0 Ret 4 1 5
27 Frankreich  Guillaume Dietrich Suzuki 1 3 4
28 Tschechien  Jiri Drazdak Yamaha Ret Ret 0 Ret 2 Ret 0 0 2
Venezuela  Robertino Pietri Yamaha Ret 2 2
Spanien  Carmelo Morales Yamaha Ret 2 2
Slowakei  Marek Svoboda Yamaha 1 1 Ret Ret 2
32 Vereinigtes Konigreich  Marty Nutt Yamaha 1 DNS 1
Italien  Stefano Cruciani Suzuki 1 0 0 Ret 1
Osterreich  Christian Zaiser MV Agusta 0 Ret 0 0 Ret Ret Ret Ret Ret 1 Ret Ret Ret 1
35 Katar  Mashel Al-Naimi Kawasaki 0 0 0
Osterreich  Martin Bauer Honda Ret 0 0
Italien  Norino Brignola Ducati Ret 0 0
Tschechien  Milos Cihak Suzuki Ret 0 0
Italien  Luca Conforti Honda Ret 0 0
Vereinigtes Konigreich  Aaron Zanotti Yamaha 0 0 0
Rang Fahrer Motorrad Katar  Australien  Europa  Spanien  Niederlande  Italien  Vereinigtes Konigreich  San Marino  Tschechien  Vereinigtes Konigreich  Deutschland  Italien  Frankreich  Punkte
1 2 1 2 1 2 1 2 1 2 1 2 1 1 2 1 2 1 2 1 2 1 2 1 2
Farbe Resultat
Gold Sieger
Silber Zweiter
Bronze Dritter
Grün im Ziel mit Punkten
Blau im Ziel ohne Punkte
Violett nicht im Ziel (Ret)
Rosa nicht qualifiziert (DNQ)
Schwarz disqualifiziert (DQ)
Azurblau Rennen wurde als
Regenrennen gestartet
keine nicht teilgenommen
nicht teilgenommen
wegen Verletzung (Inj)
nicht an den Start gegangen (DNS)
Rennen wurde annulliert (Ann.)
ausgeschlossen (EX)

KonstrukteurswertungBearbeiten

1 Japan  Yamaha 467
2 Japan  Honda 439
3 Italien  Ducati 439
4 Japan  Suzuki 419
5 Japan  Kawasaki 192
6 Italien  MV Agusta 1

VerweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Superbike-WM-Saison 2007 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.motograndprix.de 13. März 2007: PI: Ergebniskorrektur im zweiten Lauf – Platz 8 für Neukirchner
  2. www.crash.net 16. März 2007: Pedercini sign Morelli (Memento des Originals vom 30. September 2007 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.crash.net
  3. www.crash.net 20. März 2007: Bussei joins Xaus at Sterilgarda (Memento des Originals vom 30. September 2007 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.crash.net