Hauptmenü öffnen

Sumner (Maine)

Gemeinde im US-Bundesstaat Maine

Sumner[1] ist eine Town im Oxford County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 939 Einwohner in 565 Haushalten auf einer Fläche von 116,21 km².[2]

Buckfield
East Sumner, Maine (4616449231).jpg
Lage in Maine
Buckfield (Maine)
Buckfield
Buckfield
Basisdaten
Gründung: 13. Juni 1798
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Oxford County
Koordinaten: 44° 23′ N, 70° 27′ WKoordinaten: 44° 23′ N, 70° 27′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 939 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 8,2 Einwohner je km2
Fläche: 116,21 km2 (ca. 45 mi2)
davon 114,66 km2 (ca. 44 mi2) Land
Höhe: 144 m
Postleitzahlen: 04220, 04292
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-75035
GNIS-ID: 0582755
Website: www.sumnermaine.dreamhosters.com
East Sumner, Maine (8168580552).jpg
First Universalist Society of East Sumner

GeographieBearbeiten

Nach dem United States Census Bureau hat Sumner eine Gesamtfläche von 116,21 km², von der 114,66 km² Land sind und 1,55 km² aus Gewässern bestehen.

Geographische LageBearbeiten

Sumner liegt im Osten des Oxford Countys. Der West Branch Nezinscot River, ein Quellfluss des Nezinscot Rivers, der ein Zufluss des Androscoggin Rivers ist, durchfließt das Gebiet der Town in südliche Richtung. Im Nordosten auf dem Gebiet der Town liegt der Labrador Pond und südwestlich von ihm der Pleasant Pond. Im Süden grenzt der North Pond an. Die Oberfläche des Gebietes ist hügelig, die höchste Erhebung ist der 649 m hohe Black Mountain[3]

NachbargemeindenBearbeiten

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[4]

StadtgliederungBearbeiten

In Sumner gibt es mehrere Siedlungsgebiete: Barrett, East Sumner, Redding, Sumner und West Sumner.[5]

KlimaBearbeiten

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Sumner liegt zwischen −7,8 °C (18 °F) im Januar und 20,6 °C (69 °F) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel Maines um etwa 2 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit deutlich mehr als zwei Metern (bei einem Spitzenwert im Januar von knapp 50 cm) ungefähr doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA. Die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[6]

GeschichteBearbeiten

Zunächst gehörte das Gebiet, welches am 13. Juni 1798 als Town Sumner eigenständig organisiert wurde, zu Hartford. Die Siedlungsgebiete wurden East und West Butterfield genannt und aus West Butterfield Plantation wurde Sumner. Benannt wurde Sumner nach Gouverneur Increase Sumner. Die Besiedlung startete im Südosten und die Siedler stammten aus dem Plymouth County in Massachusetts. Sie waren ehemalige Soldaten des Unabhängigkeitskrieges.[7]

Teile der Plantation No. 2, später Franklin Plantation, heute Peru, wurden in den Jahren 1838, 1844 und 1863 hinzugenommen. An Buckfield wurde 1856 Land abgegeben.[5]

Die Bahnstrecke Rumford Junction–Kennebago führt durch Sumner.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Volkszählungsergebnisse[8] – Town of Sumner, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 330 611 1055 1098 1269 1151 1154 1170 1014 901
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 802 762 670 867 541 526 481 525 613 761
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 854 939

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

BauwerkeBearbeiten

In Sumner wurde das First Universalist Society of West Sumner 2002 unter Denkmalschutz gestellt und unter der Register-Nr. 02000850[9] ins National Register of Historic Places aufgenommen.

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Die Maine State Route 219 verläuft in westöstliche Richtung durch das Gebiet von Sumner. Sie verbindet Sumner mit West Paris im Westen und Hartford im Osten.

Öffentliche EinrichtungenBearbeiten

In Sumner gibt es kein eigenes Krankenhaus und keine medizinische Einrichtung. Die nächstgelegenen befinden sich im Rumford, West Paris, Paris und Canton.[6]

Sumner hat keine eigene Bücherei. Die nächstgelegenen befinden sich in Buckfield, Paris und West Paris.

BildungBearbeiten

Sumner gehört mit Buckfield, Hanover, Hartford, Mexico, Roxbury und Rumford zum Western Foothills Regional School District (RSU #10).[10]

Im Schulbezirk werden folgende Schulen angeboten:

  • Buckfield Junior/Senior High School in Buckfield, Schulklassen 7 bis 12
  • Hartford-Sumner Elementary School in Sumner, Schulklassen Pre-Kindergarten bis 6
  • Meroby Elementary School in Mexico, Schulklassen Pre-Kindergarten bis 5
  • Mountain Valley Middle School in Mexico, Schulklassen 6 bis 8
  • Rumford Elementary School in Rumford, Schulklassen Pre-Kindergarten bis 5
  • Mountain Valley High School in Rumford, Schulklassen 7 bis 12

PersönlichkeitenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Sumner (Me.), Charles Edward Handy, Cornell University Library: Centennial history of the town of Sumner, Me. 1798–1898. West Sumner : C. E. Handy, jr., 1899.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sumner, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sumner im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 9. März 2019
  2. American FactFinder – Community Facts. In: census.gov. factfinder.census.gov, abgerufen am 9. März 2019 (englisch).
  3. Black Mountain. In: peakery.com. Abgerufen am 9. März 2019 (englisch).
  4. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  5. a b Sumner, Maine. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 9. März 2019.
  6. a b Sumner, Maine (ME 04292) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 9. März 2019.
  7. History of Sumner, Maine. In: rays-place.com. history.rays-place.com, abgerufen am 9. März 2019.
  8. Einwohnerzahl 1800–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  9. First Universalist Society of West Sumner 02000850
  10. Maine Area School District 39 School District in Buckfield, ME. | GreatSchools. In: greatschools.org. Abgerufen am 9. März 2019.