Hauptmenü öffnen

Suleqatigiissitsisut

politische Partei in Grönland
Suleqatigiissitsisut
Partei­vor­sit­zender Michael Rosing
Ausrichtung Unionismus, Zentrismus
Gründung 2018
Sitze im Inatsisartut
1/31
Mitglied im Folketing nicht vertreten
sulesam.gl

Die Suleqatigiissitsisut (grönländisch für „Die zusammenarbeiten Lassenden“, dänisch Samarbejdspartiet „Zusammenarbeitspartei“) ist eine politische Partei in Grönland.

GeschichteBearbeiten

Die Suleqatigiissitsisut wurde von Michael Rosing und Tillie Martinussen gegründet, die zuvor beide Mitglied der Demokraatit waren.[1] Die Partei kandidierte erstmals bei der Parlamentswahl 2018 und konnte einen Parlamentssitz erlangen.

Politische AusrichtungBearbeiten

Die Partei setzt sich für eine stärkere Zusammenarbeit innerhalb des Rigsfællesskabet ein und gegen die Unabhängigkeit von Dänemark. Außerdem möchte die Partei die sozialen Probleme lösen, die Bildung verbessern und neue Wirtschaftszweige unter ökologischen Bedingungen schaffen.[2][3]

ParteivorsitzendeBearbeiten

WahlergebnisseBearbeiten

ParlamentswahlenBearbeiten

Wahl Stimmen Stimmenanteil Sitze Platz Folge
2018 1.193 4,3 %
1/31
6 Opposition

FolketingswahlenBearbeiten

Wahl Stimmen Stimmenanteil Sitze Platz Abgeordneter
2019 520 2,5 %
0/2
7 nicht vertreten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tillie Martinussen bliver medstifter af Samarbejdspartiet bei knr.gl
  2. To spørgsmål, syv partier: Samarbejdspartiet bei knr.gl
  3. Valgprogram bei sulesam.gl