Hauptmenü öffnen

Sudanonautes

Gattung der Familie Potamonautidae
Sudanonautes
Sudanonautes sp., Bioko

Sudanonautes sp., Bioko

Systematik
Klasse: Höhere Krebse (Malacostraca)
Ordnung: Zehnfußkrebse (Decapoda)
Unterordnung: Krabben (Brachyura)
Überfamilie: Potamoidea
Familie: Potamonautidae
Gattung: Sudanonautes
Wissenschaftlicher Name
Sudanonautes
Bott, 1955

Sudanonautes ist eine Gattung von terrestrisch lebenden Krabben aus der Familie der Potamonautidae. Die zehn Arten der Gattung finden sich in und an Süßgewässern in West- und Zentralafrika.

MerkmaleBearbeiten

Auf dem anterolateralen Rand zwischen Epibranchialzahn und der Exorbitalzahnecke befindet sich ein Zwischenzahn. Die Postfrontalcrista steht annähernd horizontal heraus und ist vollständig, die lateralen Enden gehen also in die anterolateralen Ränder über.[1]

Die Seitenwand wird von zwei Furchen in drei Teile geteilt. Die Mandibularpalpi sind zweigliedrig, das Schlusssegment besteht aus einem großen ovalen Lappen, bei drei Arten befindet sich an der Verbindungsstelle zwischen den Segmenten ein kleiner, aber deutlich kenntlicher vorderer Fortsatz. Am Exopoditen des dritten Maxillipeds befindet sich eine lange, gefiederte Kiemenbürste. Die dritten und vierten Sternalfurchen sind nur als zwei kurze Kerben an den Seiten des Brustbeins ausgeprägt.[1]

Das Terminalglied des Gonopoden 1 ist sehr lang, mindestens zwei Drittel so lang wie das subterminale Segment. Auf halber Länge biegt es sich nach außen.[1]

VerbreitungsgebietBearbeiten

Das Verbreitungsgebiet der Gattung reicht vom südlichen Westafrika (Elfenbeinküste, Ghana, Togo, Benin) bis nach Südwest-Afrika (nördliches Angola), nach Osten strahlt sie aus bis in den südwestlichen Sudan. Die Arten siedeln dort von Regenwäldern über Baum-Savannen bis hin zu Sudan-Savannen, stets an oder in Süßgewässern.[1]

SystematikBearbeiten

NachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Neil Cumberlidge: The Freshwater Crabs of West Africa: Family Potamonautidae, 1999, ISBN 2709914336, S. 172–176