Hauptmenü öffnen

Die Streitkräfte Gabuns (Forces armées gabonaises) sind die Streitkräfte des zentralafrikanischen Staates Gabun. Sie entstanden nach der Unabhängigkeit des Landes von Frankreich im Jahre 1960. Die Streitkräfte verfügen über 5000 Mann.

Flag of Gabon.svg Streitkräfte Gabuns
Forces armées gabonaises
Coat of arms of Gabon.svg
Führung
Oberbefehlshaber
de jure:
Präsident Ali-Ben Bongo Ondimba
Oberbefehlshaber de facto: Der Verteidigungsminister
Verteidigungsminister: Etienne Massard Kabinda Makaga
Militärischer Befehlshaber: Jean Claude Ella-Ekogha
Militärische Stärke
Aktive Soldaten: 5.000
Wehrpflicht:
Wehrtauglichkeitsalter: 20
Haushalt
Militärbudget: 81,52 Millionen US$ (2014)
Anteil am Bruttoinlandsprodukt: 0,55 % (2014)
Geschichte
Gründung: 1960

GeschichteBearbeiten

Angehörige des Militärs versuchten immer wieder gegen die Famielherrschaft des ersten Präsidenten Gabuns Präsidenten Léon M’ba zu putschen. 1964 putschte ein Teil des Militärs gegen den langzeit Präsidenten Léon M’ba. Anfang 2019 gab es einen neuerlichen Putschversuch junger Offiziere gegen den abwesenden Präsidenten, den Sohn Léon M’ba.[1] Der Putsch scheiterte nach wenigen Stunden am selben Tag.[2]

Von 2012 bis 2013 nahmen Soldaten der Gabunischen Armee an einem Einsatz in der Zentralafrikanischen Republik teil.[3]

AufbauBearbeiten

BodentruppenBearbeiten

Die Armee des Landes hat alleine 1800 Mann für den Schutz des Präsidenten abgestellt. Die Armee gliedert sich in:

  • Luftlanderegiment
    • 1 Stabskompanie
    • 3 Luftlandekompanien
    • 1 Aufklärungs- und Unterstützungskompanie
  • Gepanzerte Aufklärungsabteilung (leicht)
    • 1 Stabs- und Logistikkompanie
    • 2 Gepanzerte Schwadrone

Darüber hinaus existieren im ganzem Land 8 Wehrbezirke, die je über ein motorisiertes Infanterie-Bataillon verfügen.

LuftwaffeBearbeiten

Die Luftwaffe (Air Force) des Landes verfügt über drei Staffeln:

Es existieren Stützpunkte in Libreville, Franceville und Tchibanga. Die Haupttypen sind die Dassault Mirage F1 und die Dassault Mirage 5.[4]

MarineBearbeiten

 
Gabunischer Marien-Soldat bei einer Ausbildungsmission der US-Navy
 
Ein französisches Patrouillenboot vom Typ P400, wie es bei der Marine Gabuns im Einsatz ist

Die Marine nutzt für Patrouillen an der Atlantikküste derzeit drei französische Patrouillenboote vom Typ P400. Weitere Schiffe vom Typ Kership und der BATRAL-Klasse sollen noch angeschafft werden.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Streitkräfte Gabuns – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien