Hauptmenü öffnen
Lage in Hamburg

Stillhorn ist eine ehemalige Insel der Unterelbe in Hamburg. Das Gebiet gehört heute zum Stadtteil Hamburg-Wilhelmsburg.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Im Jahre 1333 wurde die Eindeichung der Insel Stillhorn begonnen. Um Stillhorn urbar zu machen, wurde sowohl an der Süderelbe als auch auf dem späteren Altenfelder Weg ein Deich aufgeworfen. Bekannt wurde der Ort durch das Schloss Stillhorn und in den 1980er Jahren durch seine umstrittene Deponie.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Ernst Christian Schütt: Die Chronik Hamburgs, Chronik Verlag, Dortmund 1991, ISBN 3-611-00194-5.

WeblinksBearbeiten