Stenhøj (Horneby)

Der Stenhøj (auch Kistehøj) ist eine megalithische Grabanlage der jungsteinzeitlichen Nordgruppe der Trichterbecherkultur im Kirchspiel Hornbæk in der dänischen Kommune Helsingør.

Stenhøj (Horneby) Kistehøj
Stenhøj (Horneby) (Hovedstaden)
Koordinaten 56° 4′ 44,2″ N, 12° 25′ 41″ OKoordinaten: 56° 4′ 44,2″ N, 12° 25′ 41″ O
Ort Helsingør Kommune, Hornbæk Sogn, Hauptstadt-Region, Dänemark
Entstehung 3500 bis 2800 v. Chr.
Fund og Fortidsminder 010408-66

LageBearbeiten

Das Grab liegt südöstlich von Horneby am Nordende eines schmalen Waldstreifens. In der näheren Umgebung gibt bzw. gab es zahlreiche weitere megalithische Grabanlagen.

ForschungsgeschichteBearbeiten

In den Jahren 1989 und 1990 führten Mitarbeiter der Forst- und Naturbehörde Dokumentationen der Fundstelle durch.

BeschreibungBearbeiten

Die Anlage besitzt eine nord-südlich orientierte rechteckige Hügelschüttung mit einer Länge von etwa 38 m, einer Breite von 11 m und einer Höhe von 1,8 m. Von der Umfassung sind noch vier Steine erhalten. Im Hügel sind die Reste von vier Grabkammern zu erkennen: zwei in der Mitte, eine am Nordende und eine am Südende. Ihre Standorte sind nur als Senken erkennbar. Bei keiner der Kammern lassen sich Orientierung, Maße und Typ genauer bestimmen.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten