Die Stella Artois Championships 2004 waren ein Tennisturnier, welches vom 7. bis 13. Juni 2004 im Londoner Queen’s Club stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2004 und wurde im Freien auf Rasen ausgetragen. In derselben Woche wurden in Halle (Westf.) die Gerry Weber Open gespielt, welche genau wie die Stella Artois Championships zur Kategorie der ATP International Series zählten.

Stella Artois Championships 2004
Datum 7.6.2004 – 13.6.2004
Auflage 102
Navigation 2003 ◄ 2004 ► 2005
ATP Tour
Austragungsort London
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Turniernummer 311
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Rasen
Auslosung 56E/28Q/24D
Preisgeld 767.000 US$
Finanz. Verpflichtung 791.750 US$
Website Offizielle Website
Sieger (Einzel) Vereinigte Staaten Andy Roddick
Sieger (Doppel) Vereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte Staaten Mike Bryan
Turnierdirektor Ian Wight
Turnier-Supervisor Tom Barnes
Letzte direkte Annahme Russland Alex Bogomolow (116)
Stand: Turnierende

Titelverteidiger der Einzelkonkurrenz war der US-Amerikaner Andy Roddick, der das Turnier das zweite Mal in Folge gewann. Er musste dabei nur einmal über drei Sätze gehen und besiegte im Finale den Vorjahresfinalisten Sébastien Grosjean, der somit zweimal in Folge im Finale scheiterte. Es war Roddick 3. Titel der Saison und der 14. seiner Karriere. Vorjahressieger im Doppel waren Mark Knowles und Daniel Nestor, die dieses Jahr zusammen abermals das Finale erreichten. Dort unterlagen sie den Brüder Bob und Mike Bryan. Nach 2001 war es der zweite Titel der US-Amerikaner im Queen’s Club sowie der 18. gemeinsame Titel gesamt.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 56 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 24 Paaren. Die ersten acht gesetzten Einzelspieler und Doppelpaarungen erhielten jeweils ein Freilos in der ersten Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 767.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen ebenfalls bei 791.750 US-Dollar.

Einzel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Andy Roddick Sieg
02. Argentinien  Guillermo Coria 2. Runde
03. Vereinigte Staaten  Andre Agassi 2. Runde
04. Vereinigtes Konigreich  Tim Henman 2. Runde

05. Frankreich  Sébastien Grosjean Finale

06. Australien  Lleyton Hewitt Halbfinale

07. Thailand  Paradorn Srichaphan Viertelfinale

08. Niederlande  Sjeng Schalken Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Australien  Mark Philippoussis 1. Runde

10. Belarus 1995  Maks Mirny 1. Runde

11. Vereinigte Staaten  Taylor Dent 1. Runde

12. Vereinigte Staaten  Robby Ginepri 2. Runde

13. Spanien  David Ferrer 1. Runde

14. Kroatien  Ivo Karlović Achtelfinale

15. Tschechien  Radek Štěpánek Viertelfinale

16. Vereinigte Staaten  Todd Martin 2. Runde

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Halbfinale, Finale Bearbeiten

Halbfinale Finale
                       
1  Vereinigte Staaten  Andy Roddick 7 6      
6  Australien  Lleyton Hewitt 67 3  
1  Vereinigte Staaten  Andy Roddick 7 6
  5  Frankreich  Sébastien Grosjean 64 4
Q  Korea Sud  Lee Hyung-taik 7 63 2
 
5  Frankreich  Sébastien Grosjean 64 7 6  

Obere Hälfte Bearbeiten

Obere Hälfte 1 Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  1  Vereinigte Staaten  A. Roddick 7 6  
 Niederlande  J. van Lottum 6 1 1      Slowakei  K. Kučera 64 2  
 Slowakei  K. Kučera 4 6 6       1  Vereinigte Staaten  A. Roddick 7 4 6  
 Kroatien  M. Ančić 6 6        Kroatien  M. Ančić 63 6 4  
Q  Vereinigte Staaten  J. Morrison 3 4      Kroatien  M. Ančić 7 4 6  
 Belgien  O. Rochus 4 3     16  Vereinigte Staaten  T. Martin 65 6 2  
16  Vereinigte Staaten  T. Martin 6 6       1  Vereinigte Staaten  A. Roddick 6 6
10  Belarus 1995  M. Mirny 4 7 4       7  Thailand  P. Srichaphan 3 3
 Frankreich  N. Mahut 6 62 6      Frankreich  N. Mahut 67 4  
 Frankreich  J. Benneteau 4 5      Frankreich  A. Dupuis 7 6  
 Frankreich  A. Dupuis 6 7        Frankreich  A. Dupuis 3 5
 Sudafrika  W. Moodie 7 7       7  Thailand  P. Srichaphan 6 7  
 Russland  A. Bogomolow 67 65      Sudafrika  W. Moodie 3 2  
  7  Thailand  P. Srichaphan 6 6  
   
Obere Hälfte 2 Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  3 WC  Vereinigte Staaten  A. Agassi 6 62 63  
 Frankreich  R. Gasquet 64 64      Russland  I. Andrejew 4 7 7  
 Russland  I. Andrejew 7 7        Russland  I. Andrejew 6 7  
WC  Kanada  F. Dancevic 7 1 7        Frankreich  O. Patience 4 5  
WC  Vereinigtes Konigreich  A. Parmar 5 6 65     WC  Kanada  F. Dancevic 3 4  
 Frankreich  O. Patience 4 7 6      Frankreich  O. Patience 6 6  
13  Spanien  D. Ferrer 6 62 4        Russland  I. Andrejew 3 5
11  Vereinigte Staaten  T. Dent 7 5 63       6  Australien  L. Hewitt 6 7
Q  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado 5 7 7     Q  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado 4 3  
 Belgien  C. Rochus 3 6 5     WC  Vereinigtes Konigreich  J. Marray 6 6  
WC  Vereinigtes Konigreich  J. Marray 6 4 7       WC  Vereinigtes Konigreich  J. Marray 62 68
 Spanien  M. López 6 1 6       6  Australien  L. Hewitt 7 7  
 Russland  D. Tursunow 2 6 3      Spanien  M. López 3 2  
  6  Australien  L. Hewitt 6 6  
   

Untere Hälfte Bearbeiten

Untere Hälfte 1 Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  8  Niederlande  S. Schalken 7 6  
 Tschechien  J. Vacek 65 3     Q  Neuseeland  W. Whitehouse 64 3  
Q  Neuseeland  W. Whitehouse 7 6       8  Niederlande  S. Schalken 63 7 3  
 Vereinigtes Konigreich  G. Rusedski 6 3 4       Q  Korea Sud  H.-t. Lee 7 66 6  
Q  Korea Sud  H.-t. Lee 3 6 6     Q  Korea Sud  H.-t. Lee 6 6  
 Frankreich  C. Saulnier 2 1     12  Vereinigte Staaten  R. Ginepri 3 2  
12  Vereinigte Staaten  R. Ginepri 6 6       Q  Korea Sud  H.-t. Lee 6 6
14  Kroatien  I. Karlović 6 65 7        Slowakei  K. Beck 3 4
 Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill 4 7 65     14  Kroatien  I. Karlović 7 6  
 Schweden  T. Enqvist 7 6      Schweden  T. Enqvist 65 4  
Q  Japan  T. Suzuki 63 4       14  Kroatien  I. Karlović 7 63 3
 Slowakei  K. Beck 6 6        Slowakei  K. Beck 64 7 6  
 Belgien  G. Elseneer 3 4      Slowakei  K. Beck 6 3 7  
  4  Vereinigtes Konigreich  T. Henman 2 6 66  
   
Untere Hälfte 2 Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  5  Frankreich  S. Grosjean 6 6  
Q  Australien  T. Reid 7 6     Q  Australien  T. Reid 3 1  
 Frankreich  T. Ascione 5 3       5  Frankreich  S. Grosjean 6 6  
 Kroatien  G. Ivanišević 7 4 4       Q  Vereinigtes Konigreich  I. Flanagan 2 0  
 Rumänien  V. Hănescu 65 6 6      Rumänien  V. Hănescu 64 3  
Q  Vereinigtes Konigreich  I. Flanagan 7 7     Q  Vereinigtes Konigreich  I. Flanagan 7 6  
9  Australien  M. Philippoussis 62 63       5  Frankreich  S. Grosjean 6 6
15  Tschechien  R. Štěpánek 3 6 7       15  Tschechien  R. Štěpánek 3 3
 Niederlande  R. Sluiter 6 1 65     15  Tschechien  R. Štěpánek 4 6 6  
 Osterreich  S. Koubek 4 4      Italien  D. Sanguinetti 6 4 3  
 Italien  D. Sanguinetti 6 6       15  Tschechien  R. Štěpánek 6 6
 Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu 6 6        Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu 2 4  
 Australien  W. Arthurs 2 4      Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu 6 6  
  2 WC  Argentinien  G. Coria 2 4  
   

Doppel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Bob Bryan
Vereinigte Staaten  Mike Bryan
Sieg
02. Bahamas  Mark Knowles
Kanada  Daniel Nestor
Finale
03. Australien  Wayne Arthurs
Australien  Paul Hanley
Halbfinale
04. Simbabwe  Wayne Black
Simbabwe  Kevin Ullyett
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Belarus 1995  Maks Mirny
Serbien und Montenegro  Nenad Zimonjić
Halbfinale

06. Argentinien  Gastón Etlis
Argentinien  Martín Rodríguez
Achtelfinale

07. Tschechien  František Čermák
Tschechien  Leoš Friedl
Achtelfinale

08. Italien  Massimo Bertolini
Sudafrika  Robbie Koenig
Achtelfinale

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
7 63 7
 Brasilien  A. Sá
 Vereinigte Staaten  J. Thomas
3 5      Kroatien  M. Ančić
 Kroatien  G. Ivanišević
5 7 65  
 Kroatien  M. Ančić
 Kroatien  G. Ivanišević
6 7     1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
7 2 6
WC  Vereinigtes Konigreich  M. Hilton
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
5 5        Frankreich  J. Benneteau
 Frankreich  N. Mahut
68 6 4  
 Frankreich  J. Benneteau
 Frankreich  N. Mahut
7 7      Frankreich  J. Benneteau
 Frankreich  N. Mahut
7 7
  6  Argentinien  G. Etlis
 Argentinien  M. Rodríguez
65 64  
    1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 7
      5  Belarus 1995  M. Mirny
 Serbien und Montenegro  N. Zimonjić
4 610  
  4  Simbabwe  W. Black
 Simbabwe  K. Ullyett
6 6
 Tschechien  R. Štěpánek
 Sudafrika  M. Wakefield
3 4      Australien  J. Kerr
 Belgien  T. Vanhoudt
4 3  
 Australien  J. Kerr
 Belgien  T. Vanhoudt
6 6     4  Simbabwe  W. Black
 Simbabwe  K. Ullyett
3 4
 Vereinigte Staaten  R. Leach
 Vereinigte Staaten  B. MacPhie
7 6       5  Belarus 1995  M. Mirny
 Serbien und Montenegro  N. Zimonjić
6 6  
WC  Vereinigtes Konigreich  D. Kiernan
 Vereinigtes Konigreich  D. Sherwood
65 3      Vereinigte Staaten  R. Leach
 Vereinigte Staaten  B. MacPhie
7 4 64
  5  Belarus 1995  M. Mirny
 Serbien und Montenegro  N. Zimonjić
63 6 7  
    1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 6
      2  Bahamas  M. Knowles
 Kanada  D. Nestor
4 4
  7  Tschechien  F. Čermák
 Tschechien  L. Friedl
63 66
 Vereinigte Staaten  S. Humphries
 Thailand  P. Srichaphan
5 4      Sudafrika  J. Coetzee
 Sudafrika  C. Haggard
7 7  
 Sudafrika  J. Coetzee
 Sudafrika  C. Haggard
7 6      Sudafrika  J. Coetzee
 Sudafrika  C. Haggard
63 4
 Vereinigte Staaten  A. Agassi
 Vereinigte Staaten  A. Roddick
6 6       3  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
7 6  
 Vereinigte Staaten  R. Ginepri
 Bahamas  M. Merklein
2 2      Vereinigte Staaten  A. Agassi
 Vereinigte Staaten  A. Roddick
4 66
  3  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
6 7  
    3  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
64 7 5
      2  Bahamas  M. Knowles
 Kanada  D. Nestor
7 65 7  
  8  Italien  M. Bertolini
 Sudafrika  R. Koenig
3 4
 Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill
 Australien  M. Hill
3 4     ALT  Sudafrika  R. De Voest
 Sudafrika  W. Moodie
6 6  
ALT  Sudafrika  R. De Voest
 Sudafrika  W. Moodie
6 6     ALT  Sudafrika  R. De Voest
 Sudafrika  W. Moodie
65 2
 Spanien  J. I. Carrasco
 Tschechien  D. Škoch
1 0       2  Bahamas  M. Knowles
 Kanada  D. Nestor
7 6  
 Frankreich  S. Grosjean
 Frankreich  R. Gasquet
6 6      Frankreich  S. Grosjean
 Frankreich  R. Gasquet
4 6 2
  2  Bahamas  M. Knowles
 Kanada  D. Nestor
6 4 6  
 

Weblinks und Quellen Bearbeiten