Stege Sogn

Kirchgemeinde im Bistum Roskilde

Stege Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der Insel Møn im südlichen Dänemark. Bis 1970 gehörte sie zur Harde Mønbo Herred im damaligen Præstø Amt, danach zur Møn Kommune im Storstrøms Amt, die im Zuge der Kommunalreform zum 1. Januar 2007 in der Vordingborg Kommune in der Region Sjælland aufgegangen ist. Das Kirchspiel ist eines von sieben auf der Insel Møn und eines von neun in der ehemaligen Harde.

Stege
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Stege (Dänemark)
Stege
Basisdaten
Staat: Danemark Dänemark
Region: Sjælland
Kommune
(seit 2007):
Vordingborg
Kommune/Amt:
(bis Ende 2006)
Møn Kommune
Storstrøms Amt
Harde/Amt:
(bis März 1970)
Mønbo Herred
Præstø Amt
Koordinaten: 54° 59′ N, 12° 17′ OKoordinaten: 54° 59′ N, 12° 17′ O
Einwohner:
(2022[1])
4.826
Postleitzahl: 4780 Stege
Lage des Stege Sogn in der Vordingborg Kommune
Lage des Stege Sogn in der Vordingborg Kommune
St. Hans Kirke in Stege
Gemeindenamen der Harde Mønbo

Die Kirche steht in der Kleinstadt Stege. Daneben umfasst das Kirchspiel noch zwanzig weitere Wohnplätze.

Von den insgesamt 4826 Einwohnern[1], wohnen 3792 in der Stadt[2] (Stand: 1. Januar 2022).

Nachbargemeinden sind im Süden Damsholte Sogn und im Osten Keldby Sogn. An der Nordspitze ist Stege Sogn über einen Damm mit dem Nyord Sogn auf der gleichnamigen Insel Nyord verbunden, an der Westspitze über eine Brücke mit dem Kalvehave Sogn auf der Insel Sjælland.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  2. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)

WeblinksBearbeiten