Hauptmenü öffnen
Stefan Zimkeit, 2019

Stefan Hans Walter Zimkeit (* 9. Mai 1964 in Oberhausen) ist ein deutscher Politiker. Er ist haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Stefan Zimkeit machte 1983 sein Abitur an der Gesamtschule Osterfeld. Anschließend studierte er Sozial- und Politikwissenschaft an der Universität Gesamthochschule Duisburg und leistete seinen Zivildienst in der Kinder- und Jugendarbeit. Sein Studium schloss er 1994 als Diplom-Sozialwissenschaftler ab. 1995 bis 2010 arbeitete er als Referent für die nordrhein-westfälischen Landtagsabgeordneten Manfred Dammeyer und Wolfgang Große Brömer.

Politischer WerdegangBearbeiten

1983 trat Zimkeit in die SPD ein und war von 1984 bis 1987 Mitglied im Vorstand der Oberhausener Jusos, seit 1985 als Vorsitzender. Von 1991 bis 1995 war er stellvertretender Vorsitzender des Juso-Bezirks Niederrhein. Von 1992 bis 1994 war er Mitglied im Vorstand des SPD-Unterbezirks Oberhausen. Von 1989 bis 1994 sowie von 1999 bis 2018 gehört er der Bezirksvertretung Osterfeld an, von 1999 bis 2013 und ab 2014 als SPD-Fraktionsvorsitzender sowie von 2013 bis 2014 als Bezirksbürgermeister. Von 1994 bis 2018 war er Mitglied im Rat der Stadt Oberhausen, von 2001 bis 2010 war er stellvertretender Ratsfraktionsvorsitzender. Zimkeit engagiert sich im „Antifaschistischen Bündnis Oberhausen“, ist Mitglied der Gewerkschaft Verdi und gehört dem Vorstand der Oberhausener AWO an.

AbgeordneterBearbeiten

Stefan Zimkeit kandidierte für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2010 im Wahlkreis 56 Oberhausen II – Wesel I, der Sterkrade und Dinslaken umfasst, wo er mit 50,9 % der Stimmen gewählt wurde. 2012 wurde er mit 54,2 % und 2017 mit 41,7 % der Erststimmen wiedergewählt. Ab 2010 war er zunächst stellvertretender Sprecher und ab 2015 Sprecher der SPD-Fraktion im Haushalts- und Finanzausschuss.[1] Außerdem war er Fraktionssprecher im Untersuchungsausschuss WestLB (2013–17).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zimkeit jetzt finanzpolitischer Sprecher, in Rheinische Post Dinslaken, 21. Januar 2015.