Hauptmenü öffnen
Stay
Rihanna feat. Mikky Ekko
Veröffentlichung 7. Januar 2013
Länge 4:01
Genre(s) Pop, R&B
Autor(en) Mikky Ekko, Justin Parker, Elof Loelv
Label Def Jam
Album Unapologetic

Stay (dt.: „Bleib“) ist ein Lied der barbadischen Sängerin Rihanna in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Sänger Mikky Ekko. Es ist nach Diamonds die zweite Singleauskopplung aus ihrem siebten Studioalbum Unapologetic und wurde am 7. Januar 2013 veröffentlicht.[1] Das Lied war in der Kategorie Best Pop Duo/Group Performance bei den Grammy Awards 2014 nominiert.

HintergrundBearbeiten

Rihanna begann die Arbeiten an ihrem siebten Studioalbum im März 2012. Während der Produktion des Albums wurden einige Musiker und Musikproduzenten für einzelne Lieder von Rihannas Management angeworben, so unter anderem der US-amerikanische Sänger Mikky Ekko und der Musikproduzent Justin Parker. Laut Ekko war der Aufwand zur Produktion des Albums gewaltig: „Ihr Tempo ist verrückt. Sie haben das Musikstudio, in dem wir gearbeitet hatten für drei Monate gebucht, in einem Zyklus. So etwas hatte ich niemals zuvor erlebt gehabt.“[2] Stay wurde von Parker, Ekko und Elof Loelv geschrieben und produziert. Ursprünglich gefiel Ekko das Lied, nachdem er es geschrieben hatte, nicht. Erst die anderen Mitarbeiter überzeugten ihn, Stay nochmal anzuhören, wodurch er nach und nach doch gefallen an dem Lied fand.[3]

Kurz nachdem Rihannas Management den Song übernahm, trafen sich Ekko und Rihanna in Los Angeles, bei der Rihanna ihm mitteilte, dass sie den Gesang einkürzte.[2] Der Gesang wurde in den Nightbird Studios und in den Westlake Recording Studios in Los Angeles aufgenommen. Die Abmischung fand in den Ninja Club Studios in Atlanta statt. Stay wurde zuerst im Vereinigten Königreich am 7. Januar 2013 veröffentlicht.[1] In den Vereinigten Staaten erfolgte die Veröffentlichung am 29. Januar 2014.[4] Die Single-CD wurde in Deutschland am 15. Februar 2013 veröffentlicht.[5]

Musikalisches und InhaltBearbeiten

Stay ist eine Pop- und R&B-Ballade, dessen Instrumentation aus Piano und Gitarre besteht. Der im Viervierteltakt und in a-Moll komponierte Song hat ein Tempo von 112 Schlägen pro Minute. Die Progression besteht aus C-Dm-Am-Am7, Rihannas Stimmumfang reicht von A3 bis E5.[6] Textlich behandelt Stay das „Scheitern am Widerstehen wahrer Liebe“.[7] Im Refrain beschreibt das Lyrische Ich, wie sehr sie die andere Person liebt, braucht und ohne ihn nicht leben kann.[8]

„Not really sure how to feel about it
Something in the way you move
Makes me feel like I can't live without you
And it takes me all the way
I want you to stay.“

Refrain, Originalauszug

„Nicht wirklich sicher, was ich dabei fühlen soll
Etwas, in der Art wie du dich bewegst
Gibt mir das Gefühl, nicht ohne dich leben zu können
Und es wirft mich aus der Bahn
Ich will, dass du bleibst.“

Refrain, deutsche Übersetzung

RezensionenBearbeiten

Stay erhielt sowohl positive, als auch negative Kritiken. Für Stephan Müller von Plattentests.de ist das Lied zwar „keine große Kunst am Piano“, aber dennoch „zart und verletzlich“.[9] Jon Dolan von Rolling Stone nannte das Lied ein „Plädoyer am Piano“.[10] Der New Musical Express bezeichnete Stay als „großartige Ballade“ und hält das Lied als das Highlight auf Rihannas Album Unapologetic.[7] Lewis Corner von Digital Spy lobt Rihannas Stimme in dem Lied: „Sie sinniert mit einer leidenschaftlichen Stimme über einem einfachen, aber höchst effektiven, Piano-Riff. Das Ergebnis kopiert einige der erfolgreichsten Balladensängerinnen 2012, wie zum Beispiel Emeli Sandé und Lana Del Rey “, so der Kritiker.[11]

David Hilzendegen von Laut.de hält Stay hingegen für ein „wenig aufregendes Duett“.[12] Auch Jon Caramanica von der New York Times kritisierte das Lied als „langweiliges, klaviergesteuertes Duett“.[13]

MusikvideoBearbeiten

Das Musikvideo zu Stay wurde von Sophie Muller gedreht und wurde am 11. Februar 2013 veröffentlicht.[14] In dem Video sitzt Rihanna nackt in einer mit Wasser befüllten Badewanne. Ekko trägt seine Parts ebenfalls in einem Badezimmer an einer Wanne und vor einem Spiegel vor. Bis heute hat das Video bei YouTube über 816 Millionen Aufrufe (Stand: August 2019).[15]

Kommerzieller ErfolgBearbeiten

Stay erreichte weltweit hohe Chartplatzierungen. Nachdem Rihanna das Lied bei den Grammy Awards 2013 vortrug, stieg es am 23. Februar 2013 auf Platz 57 in die Billboard Hot 100 ein.[16] Bereits in der zweiten Chartwoche stieg das Lied von Platz 57 auf Platz 3 und konnte sich 16 Wochen in den Top-10 halten.[17] Für Rihanna war dies bereits der 24. Top-10-Erfolg in den Vereinigten Staaten. Stay wurde von der Recording Industry Association of America mit 6-fach Platin, für über 6 Millionen verkaufter Einheiten in den Vereinigten Staaten, ausgezeichnet.[18] In den britischen Singlecharts konnte der Song bereits am 22. Dezember 2012 auf Platz 6 einsteigen. In der zweiten Woche erreichte das Lied mit Platz 4 die höchste Platzierung in diesen Charts, die noch drei weitere Male erreicht werden konnte. Insgesamt verbrachte Stay 10 Wochen in den Top-10 der britischen Charts. Im Oktober 2013 und im Januar 2014 gelang dem Lied jeweils für eine Woche die Rückkehr in die Singlecharts.[19] Es war der 23. Top-10-Erfolg für Rihanna im Vereinigten Königreich. Von der British Phonographic Industry erhielt das Lied eine Platin-Schallplatte.

In den deutschen Singlecharts debütierte Stay am 18. Januar 2013 auf Platz 71. In der siebten Chartwoche erreichte das Lied mit Platz 2 seine Höchstposition. Sieben Wochen hielt sich der Song in den Top-10 in Deutschland, für Rihanna der 18. Top-10 Erfolg in diesem Land.[20] Für über 150.000 verkaufter Exemplare erhielt Rihanna für Stay vom Bundesverband Musikindustrie eine goldene Schallplatte. Auch in den Ö3 Austria Top 40 erreichte das Lied mit Platz 5 die Top-10, genauso wie in der Schweizer Hitparade, wo mit Platz 2 knapp ein Nummer-eins-Hit verpasst wurde. Diese erreichte der Song dafür in den dänischen Musikcharts. Am 9. November 2012 erreichte Stay die Spitzenposition.[21] Weitere Top-10-Platzierungen gelangen dem Lied in Australien (Platz 4), Belgien (Flandern Platz 3, Wallonien Platz 2), Frankreich (Platz 2), Neuseeland (Platz 4), den Niederlanden (Platz 2), Norwegen (Platz 2) und Spanien (Platz 5).[21]

Bei den Grammy Awards 2014 war Stay in der Kategorie Best Pop Duo/Group Performance nominiert, musste sich jedoch dem Lied Get Lucky geschlagen geben. Für die MTV Video Music Awards 2013 erhielt das Lied eine Nominierung in der Kategorie Best Female Video, konnte den Preis aber nicht gewinnen. Bei den Teen Choice Awards 2013 war Stay in der Kategorie Choice Music: Break-Up Song nominiert. Einen Preis gewann das Lied in der Kategorie Song of the Year der IHeartRadio Music Awards 2014.[22]

ChartplatzierungenBearbeiten

Charts Beste
Platzierung
Wochen
Deutschland  Deutschland[20] 2 38
Osterreich  Österreich[23] 5 22
Schweiz  Schweiz[24] 2 38
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich[19] 4 31
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten[17] 3 32

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Stay wurde weltweit mit 2 × Gold und 20 × Platin ausgezeichnet. Damit wurde die Single über 8,7 Millionen Mal verkauft.

Land/Region Aus­zeich­nung Ver­käu­fe
Australien  Australien (ARIA)   5× Platin 350.000
Belgien  Belgien (BEA)   Platin 30.000
Danemark  Dänemark (IFPI)   Platin 30.000
Deutschland  Deutschland (BVMI)   3× Gold 450.000
Italien  Italien (FIMI)   2× Platin 100.000
Neuseeland  Neuseeland (RMNZ)   2× Platin 30.000
Spanien  Spanien (Promusicae)   Gold 20.000
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (RIAA)   7× Platin 7.000.000
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich (BPI)   Platin 695.000}
Insgesamt   2× Gold
  20× Platin
8.705.000

Hauptartikel: Rihanna/Auszeichnungen für Musikverkäufe

QuellenBearbeiten

  1. a b Lewis Corner: Rihanna confirms new single 'Stay' - listen. In: Digital Spy. 30. November 2012, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  2. a b Michael Baggs: Mikky Ekko reveals story behind Rihanna duet 'Stay'. In: Gigwise.com. 7. Januar 2013, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  3. Joanne Dorken: Mikky Ekko Hated Rihanna Song 'Stay'. In: MTV. 13. Juli 2013, archiviert vom Original am 20. August 2013; abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  4. Future Releases. Archiviert vom Original am 26. Januar 2013; abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  5. Rihanna Feat. Mikky Ekko – Stay Label: Def Jam Recordings – 0602537317707. In: Discogs. Abgerufen am 9. Februar 2017.
  6. Digital Sheet Music Stay by Rihanna. In: Musicnotes.com. Abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  7. a b Album Review Rihanna – Unapologetic. In: New Musical Express. 21. November 2012, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  8. Genius Stay - Rihanna. In: Genius.com. Abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  9. Stephan Müller: Zartbeaterschokolade. In: Plattentests.de. Abgerufen am 9. Februar 2017.
  10. Jon Dolan: Rihanna: Unapologetic. In: Rolling Stone. 20. November 2012, abgerufen am 10. Februar 2017 (englisch).
  11. Lewis Corner: Rihanna ft. Mikky Ekko: 'Stay' - Single review. In: Digital Spy. 13. Dezember 2012, abgerufen am 10. Februar 2017 (englisch).
  12. David Hilzendegen: Zahnlos und vergänglich wie Seifenblasen. In: Laut.de. Abgerufen am 9. Februar 2017.
  13. Jon Caramanica: Rihanna, Icy Hot and Steely-Strong. In: The New York Times. 20. November 2012, abgerufen am 10. Februar 2017 (englisch).
  14. Steven Gottlieb: In Production Rihanna "Stay" (Sophie Muller, Dir.). 4. Februar 2013, abgerufen am 10. Februar 2017 (englisch).
  15. Rihanna ft. Mikky Ekko - Stay - Musikvideo. YouTube, abgerufen am 10. Februar 2017.
  16. Billboard Hot 100 23. Februar 2013. In: Billboard. Abgerufen am 10. Februar 2017 (englisch).
  17. a b Rihanna Charthistory Vereinigte Staaten. Billboard, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  18. RIAA Gold & Platinum Database. Recording Industry Association of America, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  19. a b Rihanna Charthistory Vereinigtes Königreich. Official Charts Company, abgerufen am 9. Februar 2017 (englisch).
  20. a b Rihanna feat. Mikky Ekko - Stay - Chartplatzierungen Deutschland. GfK Entertainment, abgerufen am 9. Februar 2017.
  21. a b Rihanna feat. Mikky Ekko - Stay - Chartplatzierungen Dänemark. Hung Medien, abgerufen am 10. Februar 2017.
  22. Rihanna Wins Big At iHeartRadio Awards: See The Winners List. MTV, 5. Januar 2014, abgerufen am 10. Februar 2017 (englisch).
  23. Rihanna feat. Mikky Ekko - Stay - Chartplatzierungen Österreich. Hung Medien, abgerufen am 9. Februar 2017.
  24. Rihanna feat. Mikky Ekko - Stay - Chartplatzierungen Schweiz. Hung Medien, abgerufen am 9. Februar 2017.