Star Trek: Discovery/Staffel 4

vierte Staffel von Star Trek: Discovery

Dieser Artikel behandelt die seit 2021 erscheinende vierte Staffel der US-Fernsehserie Star Trek: Discovery.

Staffel 4 von Star Trek: Discovery
ST DSC.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Episoden 13
Premiere 18. Nov. 2021 – 17. März 2022 auf Paramount+
Deutschsprachige
Premiere
26. Nov. 2021 – 18. März 2022 auf Pluto TV und Prime Video
Episodenliste
← Staffel 3

Die vierte Staffel folgt der Besatzung der USS Discovery, die sich über 900 Jahre nach den Ereignissen von Raumschiff Enterprise einer unsichtbaren Anomalie gegenübersieht. Die Staffel wird von CBS Studios in Zusammenarbeit mit Secret Hideout und Roddenberry Entertainment produziert, wobei Michelle Paradise als Showrunnerin fungiert.

Die aktive Entwicklung der Staffel begann im Januar 2020,[1] wobei die Dreharbeiten aufgrund der COVID-19-Pandemie mehr Zeit in Anspruch nahmen als bei früheren Staffeln. Sie wurde im Oktober 2020 offiziell angekündigt, und die Dreharbeiten fanden von November 2020 bis August 2021 in Toronto, Ontario, statt. Um die Sicherheit während der Pandemie zu gewährleisten, wurden neue Verfahren für die Dreharbeiten eingeführt.

Die Staffel feierte am 18. November 2021 auf dem Streaming-Dienst Paramount+ Premiere.

EpisodenBearbeiten

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erst­veröffent­lichung USA Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (DE, AT, CH) Regie Drehbuch
43 1 Kobayashi Maru Kobayashi Maru 18. Nov. 2021 26. Nov. 2021 Olatunde Osunsanmi Michelle Paradise, Jenny Lumet, Alex Kurtzman
Captain Michael Burnham von der USS Discovery und ihr Partner Cleveland „Book“ Booker laden das Volk von Alshain IV ein, der Vereinigten Föderation der Planeten wieder beizutreten. Sie stellen die Absichten der Föderation unter Beweis, indem sie helfen, die seit langem kaputte Technologie von Alshain zu reparieren. Book reist dann zu seinem Heimatplaneten Kwejian, um an der Volljährigkeitsfeier seines Neffen Leto teilzunehmen. Burnham und die Crew der Discovery nehmen an der offiziellen Wiedereröffnung der Sternenflottenakademie teil, wo sie die neue Föderationspräsidentin Laira Rillak treffen. Die Sternenflotte empfängt einen Notruf von einer Raumstation in der Nähe von Kwejian, und Rillak begleitet die Discovery, um der Sache nachzugehen. Die Raumstation wurde durch eine unbekannte Gravitationsverzerrung unkontrolliert ins Trudeln gebracht und Burnham beschließt, selbst bei der Evakuierung des Personals zu helfen. Rillak stellt Burnhams Entscheidungen in Frage und enthüllt später, dass sie Burnham als potenzielle Kandidatin für einen neuen Auftrag beobachtet hat, aber Bedenken bezüglich ihrer Vorgehensweise hat. Sie thematisieren in ihrem Gespräch den Kobayashi-Maru-Test. Auf Kwejian wird Book Zeuge seltsamer Vogelaktivitäten und fliegt weg, um sie zu untersuchen, gerade als die Gravitationsverzerrung den gesamten Planeten zerstört.
44 2 Anomalie Anomaly 25. Nov. 2021 26. Nov. 2021 Olatunde Osunsanmi Anne Cofell Saunders, Glenise Mullins
Book ist nach dem Verlust seines Planeten und seiner Familie vor Trauer wie betäubt und wird von Halluzinationen über Leto heimgesucht. Wissenschaftsoffizier Paul Stamets erklärt Rillak und dem Sternenflottenkommando, dass die Zerstörung von Kwejian durch eine noch nie dagewesene Gravitationsanomalie verursacht wurde, die weitere Untersuchungen erfordert. Der ehemalige Discovery-Captain Saru kehrt zurück, um als Burnhams erster Offizier zu dienen. Die Discovery springt in sichere Entfernung außerhalb der Anomalie, um sie genauer zu untersuchen und um einen Kurs der Anomalie berechnen zu können. Die ersten Daten widerlegen einige ihrer Theorien und Book meldet sich freiwillig mit seinem Schiff und Paul Stamets Hologramm gemeinsam in die Anomalie zu fliegen, um weitere Aufzeichnungen durchzuführen. Burnham wird überzeugt Book die Mission durchführen zu lassen und er ist schließlich erfolgreich aus der Anomalie durch zahlreiche Planetentrümmer mit den Daten entkommen zu können. Während dieser Zeit ändert die Anomalie auf unerklärliche Weise ihre Richtung und beschädigt die Discovery, so dass sie nicht wissen, wohin sie als Nächstes fliegt und welche Auswirkungen dies auf andere Planeten haben wird. Book beginnt danach Burnham seinen Kummer mitzuteilen. In der Zwischenzeit planen Dr. Hugh Culber und Fähnrich Adira Tal, das Bewusstsein von Adiras verstorbenem Freund Gray in einen synthetischen Körper zu übertragen, wobei eine ungewöhnliche Technologie zum Einsatz kommen soll, die bereits bei Admiral Jean-Luc Picard erprobt wurde. Die Methode wurde aber damals aufgrund einer geringen Erfolgsrate eingestellt.
45 3 Wähle das Leben Choose to Live 2. Dez. 2021 3. Dez. 2021 Christopher J. Byrne Terri Hughes Burton
J'Vini, eine romulanische Bürgerin von Ni'Var und Nonne des Ordens der Qowat Milat, überfällt mehrere Schiffe der Sternenflotte, um seltene Dilithiumkristalle zu stehlen. Bei einem Überfall tötet sie einen Offizier. Sternenflottenadmiral Charles Vance enthüllt dies Burnham, Ni'Var-Präsidentin T'Rina und Burnhams Mutter Gabrielle, die Mitglied der Qowat Milat ist. Rillak will J'Vini nicht ohne T'Rinas Hilfe verfolgen, da Ni'Var kurz davor steht, über seinen Wiedereintritt in die Föderation zu verhandeln. Gabrielle glaubt, dass J'Vini eine aussichtslose Sache gefunden hat für die sie kämpfen kann und schließt sich Burnham begleitet von Lieutenant Tilly an, um sie zu verhaften. Sie finden J'Vini auf einem scheinbar kargen Mond, der in Wirklichkeit ein riesiges Raumschiff ist, in dem fremde Wesen (Abronianer genannt) in Kryostase gehalten werden. Da J'Vini nicht in der Lage war sie zu wecken, hat sie das Dilithium gestohlen, um das Schiff aus dem Pfad der Anomalie zu bewegen und die Wesen vor Grabräubern zu schützen, da ihre Biomasse Latinum (eine wertvolle Substanz) enthält. Burnham verhaftet J'Vini, hilft aber zuvor dabei, die Flüchtlinge zu wecken. In der Zwischenzeit reisen Stamets und Book nach Ni'Var, um die Daten über die Anomalie zu analysieren, die Stamets als DMA (Dunkle Materie Anomalie) bezeichnet hat. Sie erfahren nicht, worum es sich handelt, aber T'Rina hilft Book, Erinnerungen an Leto wachzurufen, was ihm etwas Trost spendet. Zudem wird das Bewusstsein von Adiras verstorbenem Freund Gray in einen synthetischen Körper übertragen, nur es dauert in der kritischen Phase eine Weile, bis er erwacht und alles gut ausgeht.
46 4 Alles ist möglich All Is Possible 9. Dez. 2021 10. Dez. 2021 John Ottman Alan McElroy, Eric J. Robbins
Ni'Var beschleunigt seine Verhandlungen mit der Föderation und Rillak bittet Burnham und Saru, daran vertretungsweise teilzunehmen, da Sternenflottenadmiral Charles Vance angeblich erkrankt war. Culber schlägt vor, dass Silvia Tilly, die sich unsicher über ihren Platz auf dem Schiff fühlt, eine Gruppe neuer Kadetten der Sternenflottenakademie bei einer Teambildungsübung begleitet. Auch Adira nimmt an der Mission teil, bei der die Kadetten zusammenarbeiten müssen, um einen Planeten zu untersuchen. Sie kommen zunächst nicht miteinander aus, müssen sich aber zusammenraufen, nachdem sie vom Kurs abgekommen sind und auf einem gefährlichen Mond eine Bruchlandung gemacht haben. Gemeinsam gelingt es ihnen ein Sternenflottenschiff zu alarmieren, das sie rettet und zum Hauptquartier der Föderation zurückbringt, wo der geheimnisvolle Dr. Kovich Tilly einen Lehrauftrag an der Akademie anbietet. Die Gespräche zwischen Ni'Var und der Föderation scheinen zu scheitern, aber Burnham und Saru sprechen mit beiden Seiten und bieten einen Kompromiss an, dem alle zustimmen: Ein von der Föderationsführung unabhängiges Komitee wird die Vereinigung regelmäßig überprüfen und eine unabhängige Aufsicht ausüben. Burnham bietet an als Bürgerin sowohl der Föderation als auch von Ni'Var in diesem Komitee zu dienen. Später nimmt Tilly den Lehrauftrag an und verlässt das Schiff.
47 5 Die Beispiele The Examples 16. Dez. 2021 17. Dez. 2021 Lee Rose Kyle Jarrow
Die DMA verschwindet und taucht Sekunden später 1000 Lichtjahre entfernt wieder auf, was beweist, dass es sich nicht um eine natürlich vorkommende Anomalie handelt. Der Wissenschaftler Ruon Tarka schließt sich der Discovery an, um herauszufinden wer die DMA geschaffen hat und ist in der Lage ein Modell davon zu erstellen, das mehr Energie benötigt, als die Discovery zur Verfügung stellen kann. Als die Discovery erfährt, dass der Asteroidengürtel Radvek in der neuen Bahn der DMA liegt, wird sie geschickt, um seine Bewohner zu evakuieren. Der Magistrat des Gürtels ist dankbar für ihre Hilfe und beginnt damit seine Leute an Bord zu beamen, aber er weigert sich seine Gefangenen freizulassen, die er als „Die Example“ bezeichnet. Burnham und Book machen sich auf den Weg, um die Gefangenen selbst zu befreien, die behaupten zu Unrecht inhaftiert worden zu sein. Burnham überredet sie zur Flucht, indem sie ihnen Asyl auf der Discovery anbietet, aber einer namens Felix beschließt zurückzubleiben. Er enthüllt, dass er unter anderem eine Kugel gestohlen hat, auf der das Erbe einer Familie aufgezeichnet ist und dass er den Besitzer in dem darauf folgenden Kampf ermordet hat. Book will ihn immer noch retten, aber Burnham respektiert Felix' Wunsch und lässt ihn sterben als der Asteroidengürtel von der DMA zerstört wird. Burnham gibt die Kugel später der Tochter des Mannes, den Felix getötet hat.
48 6 Stürmisches Wetter Stormy Weather 23. Dez. 2021 24. Dez. 2021 Jonathan Frakes Anne Cofell Saunders, Brandon Schultz
Die Discovery dringt in einen von der DMA geschaffenen Subraumspalt ein, um ihn zu untersuchen und stößt auf eine Leere, aus der sie nicht heraus navigieren kann. Ein DOT-Roboter verlässt das Schiff, um die Leere zu untersuchen und löst sich kurz darauf auf. Book und Stamets versuchen mit dem Schiff aus dem Spalt zu springen, aber Book bekommt Halluzinationen von seinem verstorbenen Vater, der an diesem Tag Geburtstag hat. Stamets erkennt, dass die Halluzinationen durch die Interaktion mit Partikeln aus der Barriere am Rande der Galaxie verursacht wurden. Zora, der fortschrittliche Computer des Schiffes, versucht seine üblichen Aufgaben zu erfüllen, während er dabei hilft einen Weg aus dem Spalt zu finden und stellt fest, dass er mit Daten aus dem Schiff überflutet wird. Gray bietet Zora an ihr bei der Bewältigung ihrer Aufgaben zu helfen, indem er mit ihr ein Spiel spielt. Daraufhin kann Zora auf den externen Sensoren Mikroabweichungen erkennen, die sie aus dem Spalt herausführen können. Um die Besatzung vor den Auswirkungen der Auflösung durch die Leere zu schützen, bringt Burnham sie alle in den „Musterpuffer“ (wo Materie für den Transport in Energie umgewandelt wird) und fliegt das Schiff mit Zora. Burnham wacht auf der Krankenstation auf und erfährt, dass sie den Spalt erfolgreich verlassen haben.
49 7 Verbindung …But to Connect 30. Dez. 2021 31. Dez. 2021 Lee Rose Terri Hughs Burton, Carlos Cisco
Der Schiffscomputer Zora bestimmt den Standort des Schöpfers der DMA, der als „Unbekannte Spezies 10-C“ bezeichnet wird, weigert sich aber dies der Besatzung mitzuteilen, da sie sich um deren Sicherheit sorgt. Dr. Kovich berät sich über Zoras Verhalten und stellt fest, dass die Sternenflotte Vorschriften gegen die Integration von empfindungsfähigen Systemen in Raumschiffe hat. Mitglieder der Besatzung setzen sich für Zora und ihre Absichten ein, aber andere sind besorgt, dass sie aufgrund ihrer Kontrolle über alle Schiffssysteme keine Befehle befolgt. Bei der Untersuchung ihrer weiterentwickelten Programmierung stellt Kovich fest, dass Zora eine neue Lebensform ist und auf dem Schiff bleiben kann, ihr steht frei sich der Sternenflotte als Spezialistin anzuschließen und damit auch alle Befehle ihrer Vorgesetzten zu befolgen. Sie willigt ein und gibt die Koordinaten preis. In der Zwischenzeit nehmen Burnham und Book an einer Versammlung von Vertretern der Föderation und ihrer Partner teil, um die DMA-Strategie zu besprechen. Rillak und Burnham wollen mit 10-C Kontakt aufnehmen und versuchen eine Eskalation des Konflikts zu vermeiden, doch Book unterstützt Tarka, der eine Waffe entwickelt hat, um die DMA zu zerstören, bevor sie anderen Schaden zufügt; die Versammlung stimmt für den friedlichen Erstkontakt. Tarka und Book fliehen mit dem Prototyp der neuen Sporenantriebstechnologie und planen, die Waffe selbst ohne Zustimmung der Föderation einzusetzen.
50 8 Alles oder nichts All In 10. Feb. 2022 11. Feb. 2022 Christopher J. Byrne, Jen McGowan Sean Cochran
Tarka braucht Isolynium, um seine Waffe zu vervollständigen und Burnham weiß, von welchem Schwarzmarkthändler Book versuchen wird es zu bekommen. Rillak weigert sich Burnham ihm folgen zu lassen und Vance stimmt öffentlich zu, aber er gibt Burnham insgeheim andere Befehle: Daten über die Spezies 10-C zu sammeln, aber gleichzeitig zu versuchen das Isolynium vor Book und Tarka zu bekommen. Die beiden kommen in einem Casino auf Porathia an und treffen sich mit Haz Mazaro, der sich bereiterklärt, ihnen das Isolynium zu verkaufen, wenn Book hilft einen Betrüger im Casino zu finden. Burnham und die Einsatzleiterin Joann Owosekun treffen kurz darauf ein und wollen von Mazaro außergalaktische Sternaufnahmen von den ermittelten Koordinaten von Spezies 10-C kaufen. Sie sind nicht in der Lage Book und Tarka für das Isolynium zu überbieten, also kämpft Owosekun in einem Ring, um ihnen mehr Geld zu verschaffen. Sie nähern sich Mazaro mit dem Geld, gerade als Book einen Betrüger (Gestaltwandler) gefangen nimmt und der Händler beschließt, dieses Unentschieden mit einem leonischen Pokerspiel zu begleichen. Book gewinnt das Spiel und holt sich das Isolynium, aber nicht bevor Burnham einen Peilsender anbringt. Die Sternaufnahmen zeigen ein großes, künstliches „Hyperfeld“ (mit möglicherweise einem eingeschlossenen Wirtsstern und 2 oder 3 umkreisenden Planeten) jenseits der galaktischen Barriere und die Daten deuten darauf hin, dass es mit seltenem Boronit betrieben wird, das die DMA von den zerstörten Planeten abgebaut hat.
51 9 Rubikon Rubicon 17. Feb. 2022 18. Feb. 2022 Andi Armaganian Alan McElroy
Die ehemalige Discovery-Sicherheitsoffizierin Nhan wird beauftragt, die Mission der Discovery zu überwachen, während diese Burnhams Peilsender folgt, um sicherzustellen, dass Burnham nicht zulässt, dass ihre persönlichen Gefühle zu Book der Mission in die Quere kommen. Sie springen zu einer Position in der Nähe von Books Schiff, wo Book und Tarka die Waffe fertigstellen. Saru führt ein getarntes Shuttle an, um sich auf Books Schiff zu schleichen und die Waffe zu deaktivieren, aber es wird von einem neuen automatischen Sicherheitssystem angegriffen, das Tarka auf Books Schiff installiert hat. Book hilft Saru und der Shuttle-Besatzung bei der Flucht zurück zur Discovery, findet dann den Peilsender und deaktiviert ihn. Er springt in die DMA und die Discovery folgt ihm. Nhan bereitet sich darauf vor die Zerstörung von Books Schiff zu befehlen, bevor es den Controller im Zentrum der DMA angreifen kann. Beide Schiffe finden den Controller, und es kommt zu einem Patt, bei dem Burnham sowohl Nhan als auch Book davon überzeugen kann, sich zurückzuhalten. Tarka beamt hinter dem Rücken von Book die Waffe in den Controller und zerstört diesen und die DMA, aber er findet nicht die Energiequelle, die er dort vermutet hatte. Die Discovery sowie Book und Tarka fliehen, und kurz darauf erscheint eine neue DMA am selben Ort.
52 10 Die Galaktische Barriere The Galactic Barrier 24. Feb. 2022 25. Feb. 2022 Deborah Kampmeier Anne Cofell Saunders
Aus Angst vor Vergeltungsmaßnahmen von Spezies 10-C verlegt Rillak den Zeitpunkt des Erstkontakts vor. Sie, T'Rina und mehrere Diplomaten gehen an Bord der Discovery, die zur galaktischen Barriere springt und den gefährlichen Flug durch sie beginnt. Bevor sie den Kontakt mit der Föderation verlieren, werden sie von Vance kontaktiert, der ihnen mitteilt, dass die DMA kurz davor steht, die Erde und Ni'Var zu zerstören. In der Zwischenzeit benötigen Book und Tarka programmierbare Antimaterie, um selbst durch die Barriere zu gelangen und reisen zu einem Vorrat davon, den Tarka in einem verlassenen Arbeitslager der Smaragdkette weiß, in dem er einst gefangen gehalten wurde. Tarka erklärt, dass er sich mit dem Mitgefangenen Oros angefreundet hat, den er erst ausspionieren sollte. Dieser hat heimlich eine Maschine gebaut, um sie in ein friedliches Paralleluniversum zu bringen. Sie wurden getrennt und Tarka weiß nicht, ob Oros erfolgreich war, aber er hofft es und hat seine eigene Maschine gebaut, damit er auch dorthin reisen kann. Sie benötigt eine große Menge an Energie und Tarka hatte geplant die Energiequelle der DMA zu nutzen, bevor er feststellte, dass sie sich nicht in der DMA selbst, sondern auf der anderen Seite des Wurmloches bei 10-C befindet. Nach einem schwierigen Flug durch sogenannte Raumzellen taucht die Discovery aus der galaktischen Barriere auf und beginnt ihre Reise in Richtung der Koordinaten von 10-C.
53 11 Der Rosettastein Rosetta 3. März 2022 4. März 2022 Jeff Byrd, Jen McGowan Terri Hughes Burton
Burnham beschließt einen toten Planeten in der Nähe des Hyperfelds zu besuchen, der möglicherweise die Heimatwelt von Spezies 10-C ist. Erdgeneral Diatta Ndoye hält dies für Zeitverschwendung, aber andere Diplomaten unterstützen die Entscheidung, wenn sie nützliche Informationen liefert. Burnham reist mit Saru, Culber und der Pilotin Keyla Detmer zu dem Planeten, wo sie die großen Skelette einer Spezies finden, die einst in den ehemaligen Gasschichten des Planeten lebte. Außerdem beginnen sie Halluzinationen zu erleben, die starke Gefühle wie Angst auslösen. Das Team schlussfolgert, dass 10-C während eines Meteoriteneinschlags, der das Gas verbrannte und einige Mitglieder der Spezies tötete, vom Planeten floh und dass die Spezies komplexe Kohlenwasserstoffverbindungen verwendet, um ihre Emotionen zu kommunizieren, die sie nun auf dem Planeten beeinflussen. Sie glauben, dass sie diese Kohlenwasserstoffe nutzen können, um mit 10-C zu kommunizieren. In der Zwischenzeit folgen Book und Tarka der Discovery zu dem Planeten und schleichen sich an Bord. Tarka umgeht die Sensoren von Zora, damit ihr Schiff unbemerkt an die Discovery angekoppelt werden kann und nimmt dabei die Ingenieurin Jett Reno als Geisel. Book überredet Ndoye, ihnen bei der Zerstörung der DMA zu helfen.
54 12 Spezies 10-C Species Ten-C 10. März 2022 11. März 2022 Olatunde Osunsanmi Kyle Jarrow
Die Discovery setzt den Kohlenwasserstoff, der den Frieden repräsentiert, mittels DOT-Roboter auf der Oberfläche des Hyperfeldes frei, da sie denken das die Spezies 10-C das als Kommunikation auffasst. Bald wird die Discovery und Books Schiff in die Struktur gezogen und von einem Orb (einer Art Sphäre) aus einer unbekannten Substanz umgeben. Mitglieder der Spezies 10-C antworten mit weiteren Kohlenwasserstoffen und einem Lichtmuster, das die Besatzung als eine „Brückensprache“ entschlüsselt, die Lincos ähnelt und mathematische Gleichungen verwendet. 10-C nutzt die Sprache, um zu fragen warum die DMA durch Tarkas Waffe zerstört wurde und die Besatzung kann ihre Angst vor der DMA mitteilen. Auf Books Schiff plant Tarka mit Ndoye einen Plasmastrom von der Discovery aus zu zünden, der es ihnen ermöglicht dem Orb zu entkommen und direkt zur Energiequelle der DMA zu fliegen. Reno erkennt, wenn Tarka die Energiequelle jetzt an sich nimmt, dass er das Hyperfeld und alles was sich darin befindet zerstören und wahrscheinlich auch die Erde und Ni'Var vernichten wird. Book stellt Tarka deswegen zur Rede, aber Tarka nutzt seine Upgrades für das Schiff, um Book zurückzuhalten. Als die Besatzung der Discovery versucht, 10-C zu bitten, die DMA zurückzuziehen, setzt Ndoye Tarkas Plan in die Tat um und Books Schiff entkommt. Die Mitglieder von 10-C hören auf zu kommunizieren. Reno gelingt es Burnham eine Nachricht zukommen zu lassen, in der sie Tarkas Plan erklärt.
55 13 Die Heimkehr Coming Home 17. März 2022 18. März 2022 Olatunde Osunsanmi Michelle Paradise
Die Föderation versucht viele Bewohner von der Erde und Ni'Var zu evakuieren, bevor die DMA diese zerstören wird. Tarka steuert Books Schiff zur DMA-Energiequelle, um das Gerät mit einem gravimetrischen Strahl zu treffen. T'Rina erfährt, dass die Gehirne der 10-C miteinander verbunden sind und sie nicht verstehen, dass Tarka unabhängig von der Discovery handelt. Die Besatzung opfert den Sporenantrieb der Discovery, um dem Orb zu entkommen, kann sich aber Books Schiff wegen des Plasmas nicht nähern. Ndoye bietet eine Wiedergutmachung an, indem sie Books Schiff mit einem Shuttle rammt. Ndoye und Reno werden in Sicherheit gebeamt, aber Book stirbt beim Beamen scheinbar. Die Besatzung der Discovery trifft Mitglieder der 10-C auf einem Planeten innerhalb des Hyperfelds und erklärt, dass Tarka allein gearbeitet hat und warum. Die 10-C schalten die DMA aus, verschonen die Erde und Ni'Var und enthüllen, dass sie Book gerettet haben. Book spricht über seinen Kummer und nutzt seine empathischen Fähigkeiten, um 10-C davon zu überzeugen, die DMA nicht mehr zu benutzen, das Hyperfeld abzuschalten und mit anderen zusammenzuarbeiten, um den durch die DMA verursachten Schaden wiedergutzumachen. 10-C nutzt ein Wurmloch, um die Discovery zur Erde zu schicken, die sich entschließt, der Föderation wieder beizutreten. Book wird für seine Taten bestraft, indem er denen helfen muss, die durch die DMA geschädigt wurden.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alison Pitt: Star Trek: Discovery season 4 is reportedly in „active development“. In: Daily Star Trek News. 10. Januar 2020. Archiviert vom Original am 23. Februar 2020. Abgerufen am 4. Dezember 2021.