Star One C1

brasilianischer Kommunikationssatellit
Star One C1
Startdatum 14. November 2007, 22:06 UTC
Trägerrakete Ariane 5 ECA
Startplatz ELA-3, Weltraumzentrum Guayana
COSPAR‑ID 2007-056A
Startmasse 4100 kg[1]
Masse in der Umlaufbahn 1754 kg
Abmessungen 5,3 × 3,3 × 2,5 m
Spannweite in Umlaufbahn 37 m
Hersteller Thales Alenia Space
Satellitenbus Spacebus 3000 B3
Lebensdauer 15 Jahre
Betreiber Star One
Wiedergabeinformation
Transponder 28 C-Band
14 Ku-Band
1 X-Band
Transponderleistung 10500 W
Sonstiges
Elektrische Leistung 10,5 kW
Stromspeicher Nickel-Metallhydrid-Akkumulatoren
Position
Erste Position 65° West
Aktuelle Position 65° West
Liste geostationärer Satelliten

Star One C1 ist ein geostationärer Kommunikationssatellit der brasilianischen Satellitenkommunikationsfirma Star One, einem Tochterunternehmen von Embratel (80 %) und GE International Holdings (20 %). Er soll teilweise die Aufgaben von Brasilsat B2 übernehmen und Südamerika mit Hochgeschwindigkeitsinternet- und Multimediadiensten versorgen.

GeschichteBearbeiten

Star One C1 wurde am 14. November 2007 um 22:06 UTC zusammen mit dem Satelliten Skynet 5B mit einer Ariane 5 ECA in eine geostationäre Umlaufbahn gebracht und bei 65° West positioniert. Der Start war eigentlich für den 9. November geplant, verzögerte sich aber aufgrund eines Problems an der Rakete.

Star One C1 wurde bei Thales Alenia Space gebaut und basiert auf der dreiachsenstabilisierten Spacebus 3000 B3 Plattform. Er besitzt 28 C-Band (für Lateinamerika), 14 Ku-Band (für Brasilien, Mexiko und Süd Florida) und einen X-Band Transponder. Sein Gewicht beim Start betrug etwa 4.100 Kilogramm und die elektrische Leistung wird mit 10,5 kW angegeben.[2] Seine geplante Lebensdauer beträgt 15 Jahre.[3]

Der baugleiche zweite Satellit dieses Typs (STAR One C2) wurde am 18. April 2008 ebenfalls mit einer Ariane 5 zusammen mit Vinasat 1 gestartet und auf eine Position 65,0° West gebracht. Er soll ebenfalls Kommunikations- und Multimediadienste sowie Breitbandinternet für Südamerika bieten.[4][5]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pressematerial zum Ariane-Flug 182, Arianespace (PDF; 2,1 MB)
  2. Telekommunikationssatellit Star One C1 erfolgreich gestartet auf infosat.de (nicht mehr online verfügbar)
  3. Three New Contracts For Arianespace. Pressemeldung von Arianespace, 15. Mai 2002
  4. SpaceRef: SatStart (englisch)
  5. Star One C2 im NSSDCA Master Catalog (englisch)