Stanislaus Stoß

polnischer Bildhauer

Stanislaus Stoß (polnisch Stanisław Stwosz); (* um 1478 in Krakau, Polen; † 1528 in Nürnberg) war ein Bildhauer und -schnitzer der Spätgotik. Er war vor allem in Krakau tätig. Er arbeitete oft mit seinem Vater Veit Stoß sowie Jörg Huber aus Passau zusammen. Seine Schaffenszeit begann vor 1505. Um diese Zeit heiratete er auch Apolonia, die Tochter des Krakauer Malers Marcin Czarny.

SchaffenBearbeiten

Von den Werken Stanislaus Stoß sind erhalten:

Werke
Grabmal von König Johann I.
Triptychon König Johann I.


LiteraturBearbeiten

  • Michał Rożek: Krakowska katedra na Wawelu. Wydawnictwo św. Stanisława BM Archidiecezji Krakowskiej, Kraków 1989. (polnisch)