Hauptmenü öffnen

Stadtbahnhaltestelle Ratingen Mitte

Station der Stadtbahn Düsseldorf in Ratingen

Die Stadtbahnhaltestelle Ratingen Mitte ist eine oberirdische Station der Stadtbahn Düsseldorf in der nordrhein-westfälischen Stadt Ratingen. Sie besteht aus zwei Seitenbahnsteigen in einer zweigleisigen Wendeschleife, die gegen den Uhrzeigersinn befahren wird, und dem zentralen Busbahnhof der Stadt Ratingen. Sie befindet sich im Zentrum der Stadt nahe dem Düsseldorfer Platz und ist gemessen an der Reisendenzahl mit 5756 Ein- und Aussteigern, davon 2333 Umsteigern, die am stärksten frequentierte Haltestelle im Kreis Mettmann.[1]

Ratingen Mitte
Stadtbahn.svg
U-Bahnhof in Ratingen
Ratingen Mitte
Sonderzug und NF8U auf Stadtbahnlinie U72 in der zweigleisigen Wendeschleife (Zustand vor dem Umbau)
Basisdaten
Gleise (Bahnsteig) 2 (Seitenbahnsteige in einer zweigleisigen Wendeschleife)
Koordinaten 51° 17′ 42″ N, 6° 50′ 46″ OKoordinaten: 51° 17′ 42″ N, 6° 50′ 46″ O
Nutzung
Strecke(n) Zulaufstrecke U72 Nord/Grafenberger Allee
Linie(n) U72
Umstiegsmöglichkeiten Bus

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Die Stadtbahnhaltestelle Ratingen Mitte befindet sich, wie es der Name verrät, im Zentrum von Ratingen, genauer gesagt am Düsseldorfer Platz. Der Markt als zentraler Innenstadtspunkt befindet sich etwa 350 m Luftlinie nördlich und ist über einen etwa 400 Meter langen Fußweg zu erreichen. Sie ist somit die Zentralhaltestelle Ratingens und gleichzeitig eine wichtige Umstiegshaltestelle besonders von den Bussen in die Stadtbahn in Richtung Düsseldorf.

Seit dem Umbau der Haltestelle befindet sich ein Kunden-Center der Rheinbahn zentral am Düsseldorfer Platz.[2]

BedienungBearbeiten

 
Busbahnhof Ratingen Mitte. Im Hintergrund unter der Oberleitung die Stadtbahnhaltestelle (Zustand vor dem Umbau)

Die Haltestelle Ratingen Mitte wird von der Stadtbahnlinie U72 und zehn Buslinien angefahren. Alle diese Linien werden von der Rheinbahn betrieben. Bis auf die Stadtbahnlinie U72 und die Buslinie 753 verkehren alle Linien zum Bahnhof Ratingen Ost, wo Anschluss an die S 6 besteht. Die Buslinien verkehren in alle Stadtteile Ratingens sowie nach Düsseldorf-Kaiserswerth, Düsseldorf-Flughafen, Mülheim an der Ruhr, Mettmann und Heiligenhaus und Velbert, die Stadtbahnlinie in Richtung Düsseldorf-Zentrum, Bilk und Volmerswerth.

Linie Verlauf Takt
U 72 Ratingen Mitte Weststraße – Europaring – Gerhardstraße – Ratingen, Felderhof – D-Hubertushain – Hirschweg – Oberrath Rather Waldstadion (D-Rath  , 400 m) – Rather Broich   Mörsenbroicher Weg   Graf-Recke-Straße – Vautierstraße – Schlüterstraße/Arbeitsagentur – Engerstraße – Lindemannstraße – Uhlandstraße – D-Wehrhahn   U Pempelforter Straße U Schadowstraße U Heinrich-Heine-Allee   U Benrather Straße U Graf-Adolf-Platz U Kirchplatz   D-Bilk     Suitbertusstraße – Südring – Flehe, Aachener Platz Volmerswerther Straße – Krahkampweg – D-Volmerswerth, Hellriegelstraße
Niederflurbetrieb der Rheinbahn; Linie gehört zum Düsseldorfer Nachtnetz;
Abweichender Takt: So 13–20 Uhr alle 15 min, Mo–Fr 21–23, Sa–So 20–23 Uhr, Sa 6–9 Uhr und So 9–13 Uhr alle 20 min, Sa–So 0–4 Uhr und So 5–9 Uhr alle 30 min
10 min
749 D-Kaiserswerth, Klemensplatz   – Schloss Kalkum – Ratingen-Tiefenbroich, Kaiserswerther Straße – Ratingen, Phillipstraße – Ratingen Mitte   – Ratingen Ost   – Ratingen-Schwarzbach, Schule Nußbaum – ME-Metzkausen, Kantstraße – Hassel – Florastraße Mettmann, Jubiläumsplatz – Mettmann Zentrum   – Mettmann Stadtwald  
753 Mülheim Hbf       – Walkmühle – MH-Holthausen, Oppspring – MH-Saarn, Klostermarkt – MH-Selbeck, Stooter Straße – Ratingen-Breitscheid, Krummenweg – Ratingen, Hauser Ring – Ratingen Mitte  
757 D-Unterrath     – Rath, DOME/Am Hülserhof – Ratingen-West, Erfurter Straße – Dieselstraße – Tiefenbroich, Kaiserswerther Straße – Annastraße – Gorch-Fock-Straße – Ratingen, Phillipstraße – Ratingen Mitte   – Ratingen Ost  [3]
759 DüsseldorfFlughafen Bf     – Ratingen-West, Erfurter Straße – Dieselstraße – Eckampstraße – Ratingen Mitte   – Ratingen Ost  
761 Ratingen Mitte   – Ratingen Ost   – Homberg, Dorfstraße – Homberg Süd, Kirchfeldstraße
771 Ratingen Mitte   – Ratingen Ost   – Ratingen-Homberg, Dorfstraße – Zur Straße – Heiligenhaus-Hofermühle → Unterstadt ← Höseler Platz → In der Blume/Stadtmitte ← Heiligenhaus, Rathaus → Abtskücher Straße ← Ehemannshof Heiligenhaus-Hetterscheidt, Kuhs ← Schürhofer Straße – Velbert, Dalbecksbaum – Am Berg – Willy-Brandt-Platz – Velbert ZOB
773 Ratingen, Hösel   – Hösel, Bergbusch – Eggerscheidt – Ratingen, Hauser Ring – Ratingen Ost   – Ratingen Mitte  
O 15 Ratingen Ost   – Ratingen Süd, Industriestraße – Ratingen Mitte   – Hauser Ring – Ev. Krankenhaus – Ratingen Ost  
Ortsbus-Linie in Ratingen
O 16 Ratingen Ost   – Ratingen Mitte   – Tiefenbroich – Lintorf – Ratingen-Breitscheid, Am Kessel
Ortsbus-Linie in Ratingen
DL 1 Ratingen-Hösel   → Ratingen-Eggerscheidt – Ratingen-Breitscheid, Krummenweg – Ratingen-Lintorf – Ratingen-Tiefenbroich – Ratingen-West – Ratingen Mitte   – Ratingen Ost  

UmbauBearbeiten

Laut NVP ist Ratingen Mitte mit 5756 Ein- und Aussteigern, davon 2333 Umsteigern, die am meisten frequentierte Umstiegshaltestelle im Kreis Mettmann. Täglich steigen Fahrgäste zwischen den Bussen um oder in die Stadtbahn nach Düsseldorf. Die Haltestelle Ratingen Mitte war jedoch mit ihren über die Fläche verteilten Haltestellen sehr unübersichtlich. Außerdem war die Straßenbahnhaltestelle nicht barrierefrei. Da die vorherige Straßenbahnlinie 712 im Zuge des Baus der Wehrhahn-Linie in eine barrierefreie Stadtbahnlinie U72 umgewandelt wurde, musste die Haltestelle barrierefrei ausgebaut werden.

Erste Planungen bestanden dabei aus 2012. Schließlich begann der Umbau am 4. Oktober 2016. Er sollte ursprünglich 1 Jahr dauern.[4][5][6][7][8][9]

Am 19. Mai 2018, also mit über 7 Monaten Verzug, wurde der neue barrierefreie Knotenpunkt eröffnet. Die Baukosten sollen insgesamt 14,9 Mio. Euro betragen haben.[10] Der Busbahnhof wurde in drei Bussteigen in Sägezahn-Form neu angelegt.[11] Dadurch kann vor allem der Busverkehr in Richtung Lintorf, West und Tiefenbroich besser abgewickelt werden und gleichzeitig die Busse in Richtung Ostbahnhof hintereinander an einer langen Haltestelleninsel halten. Die Wendeschleife der Strassenbahn blieb erhalten.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Busbahnhof Ratingen Mitte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nahverkehrsplan Kreis Mettmann 2014
  2. KundenCenter in Ratingen zieht an den zentralen Knotenpunkt am Düsseldorfer Platzetails. Rheinbahn, 16. Mai 2018, abgerufen am 11. September 2018.
  3. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 12. Oktober 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rheinbahn.de
  4. Joachim Dangelmeyer: Düsseldorfer Platz: Halteinseln für Bus und Bahn. 22. Februar 2012, abgerufen am 10. September 2016.
  5. Vergabeverfahren der Stadt Ratingen
  6. Wolfgang Schneider: Busbahnhof wird komplett umgebaut. In: Rheinische Post. 3. Juli 2014, abgerufen am 10. September 2016.
  7. http://www.ratingerwochenblatt.de/ratingen/content/news/newsDetail.html?command=display&btUid=bt_NewsArticle&iDf_id=d583e45:579529a4:1379d8f9acb:-251a
  8. Norbert Kleeberg: Baustart für neuen Düsseldorfer Platz. In: RP Ratingen. 20. April 2016, abgerufen am 10. September 2016.
  9. Düsseldorfer Platz: Umbau vor dem Start. In: Dumeklemmer Ratingen. 8. Juli 2016, abgerufen am 10. September 2016.
  10. RP ONLINE: Ratingen: Pendler steigen bequem in Bus und Bahn. Abgerufen am 19. Mai 2018.
  11. Ratingens Herz schlägt wieder. Rheinbahn, 14. Mai 2018, abgerufen am 11. September 2018.