Stadion 1. November 1954 (Tizi-Ouzou)

Stadion in Algerien

Das Stadion 1. November 1954 (französisch Stade du 1er-Novembre-1954, englisch November 1, 1954 Stadium) ist ein multifunktionelles Stadion in Tizi Ouzou, Algerien. Es wird meistens für Fußballspiele verwendet und ist das Heimstadion des JS Kabylie. Das Stadion bietet Platz für 22.000 Zuschauer, soll aber durch das neue Stade Abdelkader Khalef mit einer Kapazität von 50.000 Plätzen ersetzt werden.

Stade 1er Novembre 1954
TIFO Zona Amazigh (70ans).jpg
Daten
Ort Algerien Tizi Ouzou, Algerien
Vorlage:Coordinate/Wartung/Stadion
Eröffnung 12. März 1978
Renovierungen 2007
Oberfläche Kunstrasen
Kapazität 20.000 Plätze
Heimspielbetrieb

Es ist nach dem Gründungsdatum der nationalen Befreiungsfront, die für die Unabhängigkeit Algeriens von Frankreich kämpfte, benannt.

Nach dem Tod des Fußballers Albert Ebossé Bodjongo schloss die Fédération Algérienne de Football das Stadion von allen Fußballaktivitäten aus.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Albert Ebosse: Player’s death leads to league suspension. In: BBC Sport. Abgerufen am 25. August 2014.Vorlage:Cite web/temporär