Hauptmenü öffnen

Koordinaten: 45° 0′ 25″ N, 6° 56′ 28″ O

Stadio del Trampolino
Stadio del Trampolino
Stadio del Trampolino (Italien)
Red pog.svg
Standort
Stadt Pragelato
Land Italien
Verein SC Val Chisone
Zuschauerplätze 9000
Schanzenrekord 144 m
SchweizSchweiz Simon Ammann (2008)
Daten
Aufsprung
Hillsize HS 140
Konstruktionspunkt 125 m

Das Stadio del Trampolino, was auf deutsch so viel bedeutet wie Schanzenstadion, ist eine Schanzenanlage in der piemontesischen Gemeinde Pragelato.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die Geschichte der Anlage ist noch eine recht kurze. 2003 begann man mit dem Bau für die Olympischen Winterspiele 2006, 2004 erfolgte die Fertigstellung der Schanzen, 2005 wurde die Infrastruktur fertig. Gleich 5 Schanzen wurden in der 400-Seelen-Gemeinde errichtet, sie dienen als Ausbildungszentrum für den italienischen Skiverband. Alle Schanzen sind mit Matten belegt.[1]

Die erste Weltcup-Veranstaltung fand am 11. und 12. Februar 2005 statt. Das Einzelspringen bei Flutlicht gewann der Finne Matti Hautamäki, den Teambewerb tags darauf gewann die österreichische Mannschaft.

In der Saison 2008/09 gab es ein weiteres Weltcupwochenende auf der Schanze. Das erste Einzelspringen am 13. Dezember 2008 gewann der Schweizer Simon Ammann, der bei diesem Springen auch den Schanzenrekord von 144 m aufstellte. Tags zuvor war er in der Qualifikation bereits auf 145 m gesprungen, griff jedoch mit den Händen in den Schnee, weshalb der Sprung nicht als Schanzenrekord anerkannt wurde.

Im August 2009 wurden die Schanzen stillgelegt. Im Sommer 2013 wurden sie wieder in Betrieb genommen.[2]

SchanzendatenBearbeiten

SchanzenprofilBearbeiten

Pragelato Großschanze[3]
Anlauf
Anlauflänge 105,4 m
Anlaufgeschwindigkeit ca. 94,0 km/h
Schanzentisch
Tischhöhe 3,24 m
Tischlänge 6,8 m
Neigung des Schanzentisches (α) 11,0°
Aufsprung
Hillsize 140 m
Konstruktionspunkt 125 m
K-Punkt Neigungswinkel (β) 34,9°
Pragelato Normalschanze[3]
Anlauf
Anlauflänge 94,4 m
Anlaufgeschwindigkeit ca. 87,8 km/h
Schanzentisch
Tischhöhe 2,38 m
Tischlänge 6,4 m
Neigung des Schanzentisches (α) 11,0°
Aufsprung
Hillsize 106 m
Konstruktionspunkt 95 m
K-Punkt Neigungswinkel (β) 34,5°

SchanzenrekordeBearbeiten

Großschanze

Normalschanze

Weitere SchanzenBearbeiten

Außer den oben beschriebenen gibt es in Pragelato noch folgende Schanzen: K60, K30, K15; Alle fünf Bakken sind mit Matten belegt und somit ganzjährig nutzbar.

Internationale WettbewerbeBearbeiten

Bisher fanden folgende internationale Wettbewerbe auf den Schanzen statt:[4]

Datum Sportart Kategorie Schanze
1. Platz 2. Platz 3. Platz
08.01.2005 Kombination Weltcup B HS140 Deutschland  Stephan Münchmeyer Frankreich  Sébastien Lacroix Frankreich  Ludovic Roux
09.01.2005 Kombination Weltcup B HS140 Schweiz  Ivan Rieder Finnland  Antti Kuisma Schweiz  Ronny Heer
11.02.2005 Skispringen Weltcup HS140 Finnland  Matti Hautamäki Deutschland  Michael Uhrmann Osterreich  Thomas Morgenstern
11.02.2005 Kombination (Mannschaft) Weltcup HS140 Finnland  Finnland
Antti Kuisma
Jouni Kaitainen
Hannu Manninen
Deutschland  Deutschland I
Sebastian Haseney
Georg Hettich
Björn Kircheisen
Schweiz  Schweiz
Andreas Hurschler
Jan Schmid
Ronny Heer
12.02.2005 Skispringen (Mannschaft) Weltcup HS140 Osterreich  Österreich
Wolfgang Loitzl
Andreas Widhölzl
Thomas Morgenstern
Martin Höllwarth
Slowenien  Slowenien
Jernej Damjan
Rok Benkovič
Robert Kranjec
Primož Peterka
Deutschland  Deutschland
Martin Schmitt
Jörg Ritzerfeld
Michael Uhrmann
Stephan Hocke
12.02.2005 Kombination Weltcup HS140 Osterreich  Felix Gottwald Finnland  Hannu Manninen Deutschland  Björn Kircheisen
12.03.2005 Skispringen Alpencup HS106 Slowenien  Anže Damjan Slowenien  Jurij Tepeš Osterreich  Artur Pauli
12.03.2005 Kombination Alpencup HS106 Frankreich  Jason Lamy Chappuis Frankreich  Maxime Boillot Frankreich  Jonathan Félisaz
13.03.2005 Skispringen Alpencup HS106 Slowenien  Jurij Tepeš Slowenien  Matevž Šparovec Slowenien  Anže Damjan
13.03.2005 Kombination Alpencup HS106 Frankreich  Jason Lamy Chappuis Frankreich  Jonathan Félisaz Frankreich  Maxime Laheurte
11.02.2006 Kombination Olympische Spiele HS106 Deutschland  Georg Hettich Osterreich  Felix Gottwald Norwegen  Magnus Moan
12.02.2006 Skispringen Olympische Spiele HS106 Norwegen  Lars Bystøl Finnland  Matti Hautamäki Norwegen  Roar Ljøkelsøy
15.02.2006 Kombination (Mannschaft) Olympische Spiele HS140 Osterreich  Österreich
Michael Gruber
Christoph Bieler
Felix Gottwald
Mario Stecher
Deutschland  Deutschland
Björn Kircheisen
Georg Hettich
Ronny Ackermann
Jens Gaiser
Finnland  Finnland
Antti Kuisma
Anssi Koivuranta
Jaakko Tallus
Hannu Manninen
18.02.2006 Skispringen Olympische Spiele HS140 Osterreich  Thomas Morgenstern Osterreich  Andreas Kofler Norwegen  Lars Bystøl
20.02.2006 Skispringen (Mannschaft) Olympische Spiele HS140 Osterreich  Österreich
Andreas Widhölzl
Andreas Kofler
Martin Koch
Thomas Morgenstern
Finnland  Finnland
Tami Kiuru
Janne Happonen
Janne Ahonen
Matti Hautamäki
Norwegen  Norwegen
Lars Bystøl
Bjørn Einar Romøren
Tommy Ingebrigtsen
Roar Ljøkelsøy
21.02.2006 Kombination Olympische Spiele HS140 Osterreich  Felix Gottwald Norwegen  Magnus Moan Deutschland  Georg Hettich
18.01.2007 Skispringen Universiade HS106 Osterreich  Daniela Iraschko Japan  Misaki Shigeno Japan  Erina Kabe
19.01.2007 Skispringen Universiade HS106 Russland  Dmitri Ipatow Korea Sud  Choi Yong-jik Russland  Denis Kornilow
19.01.2007 Skispringen (Mannschaft) Universiade HS106 Osterreich  Österreich
Bastian Kaltenböck
Florian Liegl
Manuel Fettner
Korea Sud  Südkorea
Kang Chil-gu
Choi Heung-chul
Choi Yong-jik
Japan  Japan
Shūji Endō
Shūsaku Hosoyama
Yoshihiko Osanai
19.01.2007 Kombination Universiade HS106 Tschechien  Tomáš Slavík Japan  Yūsuke Minato Russland  Konstantin Woronin
21.01.2007 Kombination (Mannschaft) Universiade HS106 Russland  Russland
Iwan Fessenko
Konstantin Woronin
Sergei Maslennikow
Slowenien  Slowenien
Rok Rozman
Mitja Oranič
Rok Zima
Japan  Japan
Takashi Moriyama
Kohei Takao
Yūsuke Minato
22.01.2007 Skispringen Universiade HS140 Russland  Denis Kornilow Japan  Yoshihiko Osanai Russland  Dmitri Ipatow
23.01.2007 Kombination Universiade HS106 Japan  Yūsuke Minato Deutschland  Jens Kaufmann Tschechien  Tomáš Slavík
03.02.2007 Skispringen Continental Cup HS140 Osterreich  Daniel Lackner Osterreich  Balthasar Schneider Italien  Andrea Morassi
04.02.2007 Skispringen Continental Cup HS140 Italien  Andrea Morassi Schweden  Johan Eriksson Osterreich  Balthasar Schneider
16.08.2007 Skispringen Grand Prix HS140 Osterreich  Gregor Schlierenzauer Osterreich  Thomas Morgenstern Polen  Adam Małysz
01.12.2007 Skispringen Continental Cup HS140 Osterreich  Manuel Fettner Tschechien  Jakub Janda Osterreich  Roland Müller
02.12.2007 Skispringen Continental Cup HS140 Osterreich  Thomas Thurnbichler Tschechien  Jakub Janda Italien  Andrea Morassi
08.03.2008 Skispringen Alpencup HS106 Osterreich  David Unterberger Deutschland  Stephan Leyhe Osterreich  Manuel Poppinger
08.03.2008 Kombination Alpencup HS106 Italien  Alessandro Pittin Osterreich  Dominik Dier Osterreich  Johannes Weiss
09.03.2008 Skispringen Alpencup HS106 Osterreich  Manuel Poppinger Slowenien  Tim Babnik Deutschland  Nico Hermann
09.03.2008 Kombination Alpencup HS106 Osterreich  Dominik Dier Italien  Alessandro Pittin Italien  Davide Bresadola
14.03.2008 Kombination Weltcup B HS140 Italien  Alessandro Pittin Osterreich  Marco Pichlmayer Norwegen  Magnus Krog
15.03.2008 Kombination (Mannschaft) Weltcup B HS140 Norwegen  Norwegen I
Torkild Rasmussen Aam
Magnus Krog
Frankreich  Frankreich I
Nicolas Martin
Jonathan Félisaz
Osterreich  Österreich
Marco Pichlmayer
Tomaž Druml
16.03.2008 Kombination Weltcup B HS140 Norwegen  Magnus Krog Osterreich  Lukas Klapfer Schweiz  Tim Hug
05.08.2008 Skispringen Grand Prix HS140 Osterreich  Gregor Schlierenzauer Tschechien  Roman Koudelka Finnland  Harri Olli
05.08.2008 Skispringen Junioren HS106 Slowenien  Urban Sušnik Schweiz  Andreas Schuler Italien  Federico Cecon
13.12.2008 Skispringen Weltcup HS140 Schweiz  Simon Ammann Osterreich  Gregor Schlierenzauer Finnland  Ville Larinto
14.12.2008 Skispringen Weltcup HS140 Japan  Fumihisa Yumoto Schweiz  Simon Ammann Norwegen  Johan Remen Evensen
14.03.2009 Skispringen Continental Cup HS140 Deutschland  Severin Freund Deutschland  Danny Queck Deutschland  Nico Polychronidis
15.03.2009 Skispringen Continental Cup HS140 Deutschland  Severin Freund Slowenien  Peter Prevc Slowenien  Matic Kramaršič
12.08.2009 Skispringen Grand Prix HS140 Schweiz  Simon Ammann Polen  Adam Małysz Frankreich  Emmanuel Chedal

EinzelnachweiseBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Stadio del Trampolino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien