Staccato

Musikalische Artikulationform, kurz gestoßen

Das Stakkato oder Staccato[1] („abgestoßen“, von italienisch staccare „abstoßen“) ist eine musikalische Artikulationsform, bei der Noten nur sehr kurz gespielt werden. Ein Staccato-Ton klingt deutlich kürzer, als es der Notenwert eigentlich vorschreibt.

Staccato-Notation durch einen Punkt

NotationBearbeiten

Eine Staccato-Note wird im Notensystem mit ihrer vollen Länge notiert, aber mit einem Punkt ober- oder unterhalb der Note. Über längere Passagen kann Staccato auch durch das Wort staccato angezeigt werden.

 

RealisierungBearbeiten

Streicher können staccato spielen, indem sie die Saite mit einer ruckartigen Bewegung des Bogens nur kurz anreißen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, den Bogen auf die Saite fallen und zurückspringen zu lassen, verbunden mit einer seitlichen Bewegung des Bogens wie beim Aufstrich oder Abstrich. Diese Strichart, mit der sehr kurze Töne erzeugt werden, nennt sich Spiccato. Die Anweisung „staccato“ wird von Streichern bogentechnisch oft als Spiccato realisiert, insbesondere bei schnellen Folgen von kurzen Staccato-Noten. Nach dem Aufprall auf die Saite „springt“ der Bogen sofort zurück, ohne weitere Einwirkung des Streichers.

Bei Blasinstrumenten wird der entsprechende Ton meist durch ein abruptes Unter- oder Abbrechen des Luftstromes durch die Zunge erzeugt. Das Staccato als Anschlagsart beim Klavier wird durch das schnelle Abstoßen des Fingers von der jeweiligen Taste erzielt.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Wiktionary: staccato – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wiktionary: Stakkato – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Duden: Stakkato, Staccato.