St. Nikolaus/Eggen

Siedlung in Italien
Antoniuskapelle in Birchabruck

St. Nikolaus/Eggen (italienisch San Nicolò/Ega) ist eine Fraktion der Gemeinde Deutschnofen im Südtiroler Eggental (Italien) mit ca. 900 Einwohnern. Zu Eggen zählen die Ortschaften Birchabruck, Obereggen und Rauth.

In Birchabruck teilt sich das Eggental in zwei Äste, der östliche führt nach Welschnofen und zum Karerpass, der südöstliche nach Eggen, Obereggen und zum Reiterjoch.

St. Nikolaus/Eggen wurde im 14. Jahrhundert gegründet. Als Schutzpatron gilt Sankt Nikolaus, dieser wurde als Retter aus Wassergefahr bezeichnet. Bis 1681 war Eggen unter kirchlicher Betreuung von Deutschnofen.[1]

Eggen lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft und vom Tourismus, da das in Obereggen gelegene Ski Center Latemar ein beliebtes Wintersportgebiet ist.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sehenswürdigkeiten im Eggental. Abgerufen am 29. Mai 2010.

Koordinaten: 46° 25′ N, 11° 30′ O